Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Endlich besiegelt: Eutin hat den Bahnhof gekauft
Lokales Ostholstein Endlich besiegelt: Eutin hat den Bahnhof gekauft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 30.08.2013

Die Deutsche Bahn wollte den Verkauf des Eutiner Bahnhofs an die Stadt schon im vergangenen Sommer abgewickelt haben. Doch die Verhandlungen, insbesondere mit dem Land, zogen sich in die Länge. Anfang der Woche wurde der Kaufvertrag nun unterzeichnet, am Montag soll offizielle Schlüsselübergabe durch einen Vertreter der Bahn an Bürgermeister Klaus-Dieter Schulz (CDU) sein. 430 000 Euro hatte die Stadtvertretung für den Kauf des denkmalgeschützten Gebäudes plus angrenzende Flächen im Juni 2012 bewilligt. Auf 360 000 Euro ist der Preis gedrückt worden.

Doppelt gut für Eutin: Von dieser Summe werden Land und Bund jeweils ein Drittel übernehmen, so dass für die Stadt nur noch 120 000 Euro zu zahlen sind.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Obwohl beide seit fünf Jahren in Worpswede zu Hause sind, haben sie sich erst jetzt zu einer Gemeinschaftsausstellung zusammengefunden.

30.08.2013

„Frauen wollen reden, Männer Sex“: So lautet der Titel des Buches von Balian Buschbaum, aus dem der Autor am Montag, 2. September, ab 19.30 Uhr in der Eutiner Kreisbibliothek liest.

30.08.2013

Nur jeder dritte Haushalt im Kreis hat bislang eine Biotonne. Das soll sich ab 2015 ändern. Haushalten drohen Mehrkosten von fast 100 Euro im Jahr.

30.08.2013
Anzeige