Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Entlang der Ostsee und vorbei an blühenden Rapsfeldern
Lokales Ostholstein Entlang der Ostsee und vorbei an blühenden Rapsfeldern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:50 09.05.2018
Die Radtour startet in Grömitz und führt über Kellenhusen, Dahmeshöved und Hof Klostersee wieder zurück. Quelle: Wenzel
Anzeige
Fahrrad-Experte Erich Langbehn verrät seine Lieblingsstrecke. Foto: ibu

Tausende Kilometer hat Tourguide Erich Langbehn mit Grömitz-Urlaubern im Sattel verbracht. Mittlerweile wurde er verabschiedet (LN berichteten). Für die Leser verrät er seine Lieblingsstrecke (gute 20 Kilometer Länge).

Gestartet wird in Grömitz. Auf dem Parkplatz an der Seebrücke kann der Pkw bequem abgestellt werden. Dann geht es auf dem Deich zunächst ins acht Kilometer entfernte Kellenhusen. Herrliche Perspektiven eröffnen sich: rechts die Ostsee, links weite grüne Felder. Nach einer gemütlichen Kaffeepause im Ostseebad lohnt ein Abstecher zum Leuchtturm Dahmeshöved (3 km): An manchen Tagen gibt es dort Leuchtturmführungen.

Tipp: Hier können Sie die Karte hier direkt in voller Größe öffnen!

Anschließend geht es in den Kellenhusener Wald. Im Frühjahr besonders reizvoll: das Schwarzwild-Gehege. Dann haben die Bachen gerade geworfen und kleine, ungestüme Frischlinge erfreuen die Beobachter. Der ausgewiesene Weg zum Gehege beginnt am Waldparkplatz am Ortseingang. Von hier geht‘s weiter an Rapsfeldern vorbei zum Hof Klostersee (Kaffee und Kuchen) und dann über den Blankwasserweg nach Grömitz.

lg

 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Flügeln der Morgenröte

13.05.2015

Wegen des Umbaus des Eutiner Bahnhofsvorplatzes werden nun Haltestellen vom Zob in die Bahnhofstraße an der Stichstraße zur Albert-Mahlstedt-Straße verlegt.

13.05.2015

Boote in allen Größen, Wassersportaktionen zum Mitmachen, ein „White Dinner“, Workshops und ein buntes Rahmenprogramm — das sind die Zutaten für die 6.

13.05.2015
Anzeige