Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Erfolgreiche Absolventen an der Fachschule für Landwirtschaft
Lokales Ostholstein Erfolgreiche Absolventen an der Fachschule für Landwirtschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 04.08.2016
Diese Ostholsteiner haben erfolgreich die Fachschule für Landwirtschaft in Bad Segeberg hinter sich gebracht (von links): René Spatzier, Sönke Bumann, Lukas Osterkamp, Hendrik Oldenburg, Malte Hagen, Ingrid Muus, Mirco Hagelstein, Kristhof Prüß und Henrik Broosch. Quelle: pd

Ein Jahr haben die Absolventen der Fachschule für Landwirtschaft in Bad Segeberg die Schulbank gedrückt, um staatlich geprüfte Wirtschafter des Landbaus zu werden. Zwei Jahre dauerte die Ausbildung für die staatlich geprüften Agrarbetriebswirte, die ebenfalls ihre Ausbildung erfolgreich beenden konnten. Gemeinsam feierten sie mit ihren Familien, Freunden und Vertretern des Bauernverbandes den Abschluss im Alten Speicher Wensin (Kreis Segeberg).

Für Segebergs stellvertretenden Landrat Claus-Peter Dieck (CDU) haben die jungen Leute einen der schönsten Berufe der Welt gewählt. Heinz Sandbrink, Schulleiter der Beruflichen Schulen, dagegen zeichnete eine nicht ganz so rosige Zukunft für die Agrarbetriebswirte und Wirtschafter des Landbaus, die sich auf die Fachrichtungen Futterbau/Rindviehhaltung oder Marktfrucht/Schweinehaltung spezialisiert hatten.

„Moderne Landwirtschaft findet nicht überall Akzeptanz. Lassen Sie sich davon nicht in die Irre führen. In den nächsten 25 Jahren muss die Nahrungsgrundmittelproduktion verdoppelt werden“, erklärte Sandbrink. Er forderte die Absolventen auf, Haltung zu ihrem Beruf anzunehmen und sich nicht in ein Schneckenhaus zu verkriechen. Sie seien bestens gerüstet, um die anstehenden Aufgaben zu lösen.

Aus dem Kreis Ostholstein haben Hendrik Oldenburg (Riepsdorf) und Kristhof Prüß (Griebel/ Kasseedorf) die Ausbildung zu staatlich geprüften Wirtschaftern des Landbaus, Fachrichtung Futterbau/Rindviehhaltung bestanden. Zu den Absolventen der Fachrichtung Marktfrucht/Schweinehaltung gehören Sönke Bumann (Grömitz), Malte Hagen (Fehmarn), Ingrid Muus (Stockelsdorf/Horsdorf), Lukas Osterkamp (Sieversdorf), René Spatzier (Bosau), Tewes Rickert (Fehmarn) und Bernhard Schrader (Kasseedorf). Ihre zweijährige Ausbildung zu Agrarbetriebswirten des Landbaus haben Henrik Broosch (Techau), Mirco Hagelstein (Neustadt) und Bernhard Babbe (Oldenburg i. H.) bestanden.

Petra Dreu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Regelmäßig werden beim Segler-Verein Eutin (OSVE) Yardstick-Regatten ausgetragen, bei der Boote unterschiedlicher Bauform in einer internen Regatta gegeneinander antreten.

04.08.2016

Zu einem Sommerkonzert lädt der Gemischte Chor Haffkrug am Dienstag, 16. August, in den Haffkruger Kursaal ein.

04.08.2016

Urlauberin aus Hannover zieht es immer wieder in das Ostseebad.

04.08.2016
Anzeige