Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Erste Löschmeisterin bei den Dunkelsdorfern
Lokales Ostholstein Erste Löschmeisterin bei den Dunkelsdorfern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 04.02.2016

Die 116. Jahreshauptversammlung der Dunkelsdorfer Feuerwehr war für Anika Kohlscheen eine ganz besondere: Nach bestandenen Lehrgängen und einer Dienstzeit von 15 Jahren wurde sie als erste Frau aller Ahrensböker Feuerwehren zur Löschmeisterin befördert. Unter den Augen von Bürgermeister Andreas Zimmermann und Bürgervorsteher Hans-Joachim Dockweiler ließ sich die Sicherheitsbeauftragte der Dunkelsdorfer Feuerwehr von Gemeindewehrführer Jörg Stendorf und seinem Stellvertreter Heino Klüß die neuen Schulterklappen anbringen.

Neben den Ehrungen, Beförderungen und Wahlen stand natürlich die Arbeit im abgelaufenen Jahr im Mittelpunkt der Versammlung. Wehrführer Herbert Kube berichtete von drei Großbränden, zu denen die Dunkelsdorfer gerufen wurden. Ein Verkehrsunfall und mehrere Unwettereinsätze hielten die Wehr 2015 außerdem auf Trab.

Bürgermeister und Bürgervorsteher bescheinigten der Wehr ihre Einsatzbereitschaft, und der Dorfvorsteher Rüdiger Kleinert freute sich über die besuchten Lehrgänge. Gleich drei Kameraden hatten sich für die Sanitäterausbildung entschieden. „Ihr produziert Sicherheit — nicht nur innerhalb der Feuerwehr, sondern auch für die Dunkelsdorfer Bevölkerung“, betonte Kleinert. Alle Lehrgangsteilnehmer erhielten als kleines Dankeschön Motivationsscheine aus der Dorfschaftskasse.

Eine besondere Ehrung erhielt Erich Marowski, der nunmehr seit 50 Jahren, darunter viele Jahre als Kassenwart, Mitglied der Wehr ist. Für 20 Jahre wurden Jens Hamann und Dirk Stammer geehrt. Zur Hauptfeuerwehrfrau wurde Lynn Schewe befördert. Gerätewart Björn Helle leistete 2015 die meisten Dienste und wurde deshalb Feuerwehrmann des Jahres 2015.

2016 wird die Wehr eine nagelneue Tragkraftspritze in den Einsatz mitnehmen können. Bürgermeister Andreas Zimmermann und Ordnungsamtsleiter Thomas Hartstock waren sichtlich zufrieden und überzeugt davon, dass diese aus Steuergeld erfolgte Modernisierung für die Dunkelsdorfer, aber auch für die Ahrensböker Bevölkerung eine gute Investition in die Zukunft sei.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Außerdem stehen „Fahrenheit 451“ und „8 Namen für die Liebe“ auf dem Programm.

05.02.2016

Der Vorsitzende der FDP-Kreistagsfraktion, Manfred Breiter, äußert sich zur aktuellen Flüchtlingssituation.

04.02.2016
Ostholstein Timmendorfer Strand/Ratekau - Schadstoffsammlung des ZVO

Morgen in den Gemeinden Timmendorfer Strand, Ratekau und umliegenden Orten.

05.02.2016
Anzeige