Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Erster Spatenstich für Neubau der Stadtwerke Neustadt

Neustadt Erster Spatenstich für Neubau der Stadtwerke Neustadt

Neuer Hauptsitz am Ortseingang kostet 7,4 Millionen Euro – Modernste Technik setzt Akzente im umweltgerechten Bauen.

Voriger Artikel
Bauer Krebs vermarktet seine Milch selbst
Nächster Artikel
Timmendorfer Strand feiert „Sommerfest der Kulturen“

Günther Struck, Ingo Lütkemeyer, Martin Spieß, Vera Litzka und Dr. Tordis Batscheider (v. l.) leiteten gestern mit dem ersten Spatenstich die Bauphase für den neuen Hauptsitz der Stadtwerke ein.

Quelle: T. Klatt

Neustadt. Mehr Platz, moderne Technik, innovativer und umweltgerechter Baustil – dies sind nur einige Attribute für den neuen Hauptsitz der Stadtwerke Neustadt auf der Neukoppel am Ortseingang von Neustadt. Für 7,4 Millionen Euro sollen auf rund 3500 Quadratmeter neue Gebäude für Verwaltung, Lagerung, Fahrzeuge und Technik entstehen.

Bürgermeisterin Tordis Batscheider (SPD), Werkleiterin Vera Litzka, Stadtwerke-Ausschussvorsitzender Günter Struck sowie Ingo Lütkemeyer und Martin Spieß für die Architektur- und Planungsbüros griffen gestern zum Spaten und leiteten damit die Bauphase ein.

Seit 1852 hatten die Stadtwerke ihr Domizil im Ziegelhof, erinnerte Tordis Batscheider. Aus touristischer Sicht seien Kopfsteinpflaster und bauliche Umgebung zwar reizvoll, erfüllten jedoch nicht die Ansprüche an einen kundenorientierten, modernen Service-Betrieb mit über 10000 Kunden, so die Bürgermeisterin. Mehr Verträge bedeuteten eben auch mehr Raumbedarf und mehr Technik. Neben dem neuen Verwaltungsgebäude für die 79 Mitarbeiter sollen an dem Standort Gebäude für Lager, Fahrzeuge und Stellplätze entstehen.

Batscheider wie auch Architekt Ingo Lütkemeyer hoben die Bedeutung des Nullemissions-Gebäudes hervor, das einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leiste und landesweit Maßstäbe setze. Das Selbstverständnis, innovativ und flexibel Zukunft zu gestalten, spiegele sich mit erneuerbaren Baustoffen, der Nutzung von Regenwasser oder der Wärmegewinnung durch Abluft jetzt auch im neuen Gebäude der Stadtwerke wieder, ergänzte Werkleiterin Vera Litzka.

tk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostholstein
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Befürchten Sie einen Krieg zwischen den USA und Nordkorea?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.