Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Erstmals eine Frau am Steuer der Landesfinanzschule Malente

Malente Erstmals eine Frau am Steuer der Landesfinanzschule Malente

Simone Ridder jetzt offiziell Nachfolgerin von Alexander Kraft – Finanzministerin Monika Heinold vereidigt 76 Nachwuchskräfte für die Steuerverwaltung.

Voriger Artikel
Jetzt wird gebaggert: Abgerutschter Wall wird saniert
Nächster Artikel
Große Strandbühne für zehn Konzerte

Leitungswechsel beim Bildungszentrum der Steuerverwaltung: Simone Ridder hat jetzt auch offiziell das Steuer in der Hand, Vorgänger Alexander Kraft wechselte in die Kieler Staatskanzlei.

Quelle: Fotos: Petersen

Malente. Gleich drei gute Gründe führten Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) gestern nach Malente: Das Bildungszentrum der Steuerverwaltung (BiZ Steuer) hat eine neue Leitung, mit Simone Ridder (37) steht erstmals eine Frau an der Spitze. Die noch immer als Landesfinanzschule bezeichnete Einrichtung besteht jetzt seit genau 50 Jahren. Und vor allem: Mit 76 Steueranwärterinnen und -anwärtern konnte Monika Heinold so viele Nachwuchskräfte für die Finanzämter vereidigen wie lange nicht mehr. „Was für eine traumhafte Kulisse, was für ein schöner Tag“, begrüßte die Ministerin denn auch die neuen Landesdiener und die zahlreichen Gäste auf der Terrasse des Bildungszentrums mit dem malerischem Blick auf den Kellersee.

LN-Bild

Simone Ridder jetzt offiziell Nachfolgerin von Alexander Kraft – Finanzministerin Monika Heinold vereidigt 76 Nachwuchskräfte für die Steuerverwaltung.

Zur Bildergalerie

Insgesamt 447 Bewerbungen für die Ausbildung zum Finanzwirt hatte es in diesem Jahr gegeben – ein spannender Beruf mit vielen Möglichkeiten und guten Aussichten, der nie langweilig werde, so die Grünen-Politikerin. Das Land sei stolz und froh, motivierte Nachwuchskräfte für die Steuerverwaltung gefunden zu haben, der leider nicht immer die Wertschätzung zuteil werde, die sie verdiene. „Ohne Steuern keine Straßensanierung, keine Schulen und Kindergärten, keine Polizei“, strich Heinold heraus. Steuern seien der Grundstein für das Gemeinwohl. Dem Nachwuchs gab sie mit auf den Weg, die Arbeit verlange mehr als genaue Kenntnis der Steuerregeln. „Wichtig ist, dass wir uns als Verwaltung nicht abschotten, sondern offen und freundlich nach außen kommunizieren.“

Alexander Kraft (46) wollte nach eigenen Worten eigentlich noch für fünf Jahre Schulleiter an dem idyllisch gelegenen Ort bleiben. Doch dann erhielt er einen Ruf in die Staatskanzlei, wo er bereits im vergangenen November Leiter des zentralen Personalmanagements der Landesverwaltung wurde. So schön die neue Aufgabe ist, ein bisschen schwer ist ihm der Abschied schon gefallen. „Alle Tage waren gute Tage, wenn es BiZ-Tage waren“, schwärmte er und schob hinterher: „Es gab auch welche in Kiel, die waren nicht immer gut.“ Die von Kraft als besonders gut, ja familiär gelobte Atmosphäre der Malenter Dienststelle bestätigte auch der eigentlich für Kritik zuständige Personalrat Michael Herold. Das Miteinander, die Kollegialität und die Mitmenschlichkeit machten hier in Malente eine Ausbildung „so leicht wie möglich“.

Simone Ridder ist de facto schon seit einem halben Jahr Krafts Nachfolgerin. Nach kommissarischer Leitung übertrug ihr Ministerin Heinold nun offiziell die Aufgabe. Ridder kam 2008 von einer Hamburger Anwaltskanzlei zur schleswig-holsteinischen Finanzverwaltung. Nach Stationen bei den Finanzämtern Stormarn und Ratzeburg sowie im Kieler Ministerbüro leitete sie vier Jahre lang die Strafsachen- und Fahndungsstelle am Finanzamt Lübeck. Mit Hinweis darauf erläuterte Ridder augenzwinkernd die zwischenmenschlichen Vorzüge der neuen Aufgabe: „Endlich wird auf die Frage, was ich beruflich mache, keine peinliche Stille mehr einsetzen“, könne sie doch sagen, sie sei Schulleiterin. Ridder: „Darunter kann sich jeder etwas vorstellen, ohne zu überlegen, ob er vielleicht schon etwas gesagt hat, was für die Steuerfahndung interessant sein könnte.“

Heute Schule, früher das „Hotel Holsteinische Schweiz“

Das BiZ Steuer ist für die Ausbildung der Nachwuchskräfte, aber auch für Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiter der Steuerverwaltung zuständig. Es ist eine Landesbehörde, die zum Finanzministerium gehört. Das Haus am Kellersee war 1966 vom Land übernommen worden. Am 17. August 1966 übergab es der damalige FDP-Finanzminister Hans-Hellmuth Qualen (später parteilos) der Steuerverwaltung. Zuvor war das prachtvolle Gebäude das „Hotel Holsteinische Schweiz“. Es gab der gesamten Region ihren Namen. Mit einem Festakt und einem Tag der offenen Tür soll das 50-jährige Jubiläum am 9. September gefeiert werden.

Rund 2,5 Millionen Euro stehen bisher für die laufende Modernisierung zur Verfügung. Nach jahrelangen Verkaufs- und Fusionsüberlegungen hatte die jetzige Landesregierung im November 2012 entschieden, an dem Standort festzuhalten. Rund 4500 Mitarbeiter hat die Steuerverwaltung des Landes. Die verstärkte Nachwuchsausbildung soll den demografischen Wandel abfedern. Altersbedingt gibt es in den nächsten Jahren viele Abgänge.

pet

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostholstein
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Die FDP lässt Jamaika platzen: Was wäre nun Ihre bevorzugte Lösung?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.