Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Handwerkskunst aus dem Erzgebirge
Lokales Ostholstein Handwerkskunst aus dem Erzgebirge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 04.12.2018
27. Erzgebirgsmarkt in Bad  Schwartau. Der Aufbau erfolgte am Dienstag bis Mitternacht. Zu den Ausstellern gehören Constanze Werner (v.l.), Katrin Kilian-Müller, Hartmut Hennig  und Jens-Uwe Werner.    Quelle: Doreen Dankert
Bad Schwartau

Zum 27. Mal öffnen sich am Mittwoch, 5. Dezember, die Pforten des Erzgebirgischen Kunsthandwerker-Weihnachtsmarktes in der Bad Schwartauer Krummlandhalle. Wieder einmal reisen mehr als ein Dutzend Kunsthandwerker aus dem Erzgebirge an, präsentieren ihre Produkte und demonstrieren ihre kunsthandwerklichen Fähigkeiten. Die Besucher können Bildhauern, Reifendrehern, Drechslern, Schnitzern und einer Malerin bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen. Aber auch das Werken der Glasschleifer und der Klöpplerin gelten als sehr sehenswert. Für das leibliche Wohl der Besucher sorgen kulinarischen Angebote wie Dresdner Christstollen, erzgebirgisches Bier und Lauterbacher Destillate. Das einmalige Flair dieses Marktes, der als schönster Erzgebirgsmarkt in Norddeutschland gilt, zieht seit vielen Jahren viele Besucher aus der gesamten Region an.

Bis Montag, 10. Dezember, ist der Erzgebirgsmarkt in der Krummlandhalle (Schulstraße 10), täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. In diesem Rahmen laden Aussteller zu einem Gewinnspiel ein, bei dem es drei hochwertige Preise zu gewinnen gibt: eine dreistöckige Weihnachtspyramide (Wert 150 Euro), einen Schwibbogen (Wert 130 Euro) und einen Nussknacker (Wert 120 Euro) – alles selbstverständlich erzgebirgische Handwerkskunst. Gewinnspielscheine sind bis zum 9. Dezember 15.30 Uhr im Erzgebirgsmarkt erhältlich. Die Verlosung findet eine halbe Stunde später um 16 Uhr statt in der Krummlandhalle durch Ziehung aus den abgegebenen Teilnahmescheinen. Für die Ziehung der Gewinne wird eine zufällige Person aus dem anwesenden Publikum gewählt.

Doreen Dankert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Gesamtverschuldung wird Ende 2019 bei 50 Millionen Euro liegen. Kämmerer erwarten bis 2023 keinen ausgeglichenen Haushalt. Die Stadtvertretung will den Etat 2019 am Mittwoch verabschieden.

04.12.2018

In der Wohnung eines hilflosen Mannes entdeckten Beamte die Pflanzen.

04.12.2018
Ostholstein Tourismusentwicklungskonzept 2030 - Buchholz fordert: Weg vom Kirchturmdenken

Die Holsteinische Schweiz liegt aus touristischer Sicht im Dornröschenschlaf. Tourismusminister Bernd Buchholz (FDP) möchte die Region mit einem Tourismusentwicklungskonzept wachküssen.

04.12.2018