Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Es geht nicht mehr: Schulendorfer Wehr beschließt ihre Auflösung

Schulendorf Es geht nicht mehr: Schulendorfer Wehr beschließt ihre Auflösung

Viele Jahre lang war die Freiwillige Feuerwehr Schulendorf aus einem ganz bestimmten Blickwinkel heraus die stärkste in ganz Schleswig-Holstein. Jetzt steht ihr „Aus“ unmittelbar bevor. Einstimmig beschlossen alle 15 Aktiven während der 75. Jahresversammlung ihre Auflösung.

Im Schulendorfer Gerätehaus trafen sich zur letzten Jahresversammlung Aktive und Ehrenmitglieder der Freiwilligen Feuerwehr sowie der stellvertretende Scharbeutzer Bürgermeister Hans-Jürgen Poeppel und Gemeindewehrführer Patrick Bönig.

Quelle: Christina Düvell-Veen

Schulendorf. 15 Schulendorfer Feuerwehrmänner und -frauen bedeutet, dass damit fast 28 Prozent aller 54 Bewohner des Ortes in der Löschgruppe aktiv sind — ein Spitzenwert im Land. Acht von ihnen müssen aber demnächst den Wohnort wechseln, oder sie haben es bereits getan. Und mit sieben Aktiven, so wissen nicht nur Feuerwehrangehörige, lässt sich eine Wehr nicht halten.

Es war „Punkt 11“ der Tagesordnung, der Ortswehrführer Markus Rabe (45) besonders zu schaffen machte. „Als ich fragen musste, wer der Auflösung der Wehr zustimmt, hat meine Stimme kräftig gerollt“, gab er Einblick in seinen Gemütszustand. Die Entscheidung sei von allen schweren Herzens, aber auch mit viel Verantwortungsbewusstsein getroffen worden. „Wir sind nun mal kein Karnevalsverein, der nur einmal im Jahr für eine Prunksitzung zusammenkommt“, sagte Rabe den LN, und weiter: „Wir haben eine Verantwortung gegenüber der Bevölkerung. Die Bürger haben ein Anrecht darauf, dass im Notfall schnell und ausreichend Kräfte zur Verfügung stehen.“ Bedeutsam waren für Rabe an dem Abend vor allem zwei Dinge: „Wir gehen hier nicht im Streit auseinander, und wir lassen auch niemanden auf der Strecke.“

Das war auch für den Gemeindewehrführer Patrick Bönig während der Jahresversammlung wichtig: „Ich wünsche mir alle, die hier heute versammelt sind, demnächst in anderen Feuerwehren in der Gemeinde Scharbeutz wiederanzutreffen. Vom jungen Feuerwehrmann bis zum altgedienten Kameraden der Ehrenabteilung — jeder ist wichtig.“ Um die Sicherheit in und um Schulendorf müsse sich aber niemand Sorgen machen, denn: „Die Abdeckung durch die umliegenden Feuerwehren ist problemlos gegeben.“

Bönig ist erst seit wenigen Wochen im Amt, und auch er hätte sich eine andere Entwicklung gewünscht. „Diese Entscheidung war aber absehbar, denn während die Orte im Strandbereich stetig wachsen, gibt es in Schulendorf keinen Wohnraum und auch keine Arbeitgeber, die neue und junge Bürger anlocken könnten. Ehrengemeindewehrführer Reinhold Mang gab Ähnliches zu bedenken: „Weil der strukturelle Wandel auf den Dörfern kaum aufzuhalten ist, wird es vermutlich nicht das letzte Mal gewesen sein, dass eine kleine Feuerwehr aufgelöst werden muss.“

Auch der Scharbeutzer Bürgermeister Volker Owerien (parteilos) bedauerte in einem LN-Gespräch die Entwicklung, wies aber darauf hin, sie habe sich schon seit einigen Jahren abgezeichnet. Den Vorschriften der Gemeindeordnung folgend muss die Wehr in einem Monat noch einmal zusammenkommen und dann den jetzt gefassten Auflösungsbeschluss bestätigen. Danach erst könnten die endgültigen Schritte eingeleitet werden, so Owerien. Daher sei jetzt auch noch nicht klar, wohin das Feuerwehrfahrzeug und die Gerätschaften kommen, und was mit dem Feuerwehrgerätehaus passiere.

Für das Gebäude haben Markus Rabe und die Schulendorfer Dorfvorsteherin Anja Vollbracht ganz konkrete Vorstellungen. Sie appellieren in Richtung Verwaltung und Politik: „Lasst es uns als Dorfgemeinschaftshaus. Das ist die einzige Möglichkeit, unser Dorf vor dem vollständigen Aussterben zu bewahren.“ Die 24-jährige Dorfvorsteherin ist, ebenso wie ihre Eltern, Angehörige der Schulendorfer Wehr. „Mit der Feuerwehr bricht ein wichtiger Bestandteil des Dorfes weg“, bedauert sie. Jetzt gelte es, „ein bisschen Dorfgeschehen“ wie die Knobelabende oder die Aktion „Saubere Landschaft“ aufrecht zu erhalten.

Natürlich stößt die Auflösung der Schulendorfer Wehr auch beim Kreiswehrführer Thorsten Plath auf großes Bedauern. Die Nachricht hat ihn aber nicht vollkommen überrascht: „Ich hörte schon Ende vergangenen Jahres von den Plänen.“ Andererseits sagt er auch: „Die Schulendorfer sind sehr realistisch. Die machen sich nichts vor. Und deshalb ist die die Auflösung der bessere Weg.“

Christina Düvell-Veen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

LGS 2016

Alles rund um die Landesgartenschau in Eutin erfahren Sie auf dieser Seite.

Grünschnack

Martina Janke-Hansen und Susanne Peyronnet bloggen zur LGS 2016.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.