Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Es ist Zeit, die Geschichte aufzuarbeiten
Lokales Ostholstein Es ist Zeit, die Geschichte aufzuarbeiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 26.05.2016

Die Veranstaltung in Heiligenhafen zu den mit Nazi-Namen belasteten Straßen ist löblich, war aber auch dringend notwendig.

Peter Mantik (45) über die Aufarbeitung der braunen Geschichte in Heiligenhafen.

Ganz gleich, zu welchen Schritten sich die Politik entscheidet, eines wurde versäumt: Die besagten Straßen hätten schon lange mit informativen Legenden versehen werden müssen. Denn auch das muss festgestellt werden: Heiligenhafen ist an der Ostseeküste ein brauner Sonderfall. Denn in der Warderstadt herrschte bereits 50 Jahre vor der Machtergreifung durch die NSDAP ein rassistisches Bewusstsein, lobte man sich doch um 1880, ein „judenfreier Kurort“ zu sein. Der Politik ist der Vorwurf zu machen, dass sie über Jahrzehnte verpasst hat, die eigene Geschichte selbstkritisch aufzuarbeiten. Die aktuellen Kommunalpolitiker haben das Thema ebenfalls in Teilen als „überflüssig“ vor sich hergeschoben. Bürgermeister Heiko Müller glänzte mit Abwesenheit und hüllt sich zu dem Thema in Schweigen. Auch ein Statement.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Karin Schaefer-Moltzan aus Niendorf zeigt ab Sonntag Acrylarbeiten, Plastiken und Fotos.

26.05.2016

70 Prozent der Fälle ranken sich um das Thema Alkoholabhängigkeit.

26.05.2016

Aktionsfläche an der Oldenburger Landstraße: 10.00-18.00 Von der Saat zur Ernte Apothekergarten: 9.00-18.00 Apothekergarten: Arzneipflanzen von A-ronstab ...

26.05.2016
Anzeige