Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Etliche Bäume im Seepark müssen fallen
Lokales Ostholstein Etliche Bäume im Seepark müssen fallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 29.01.2016

42 Bäume im Eutiner Seepark und drei Bäume im Süduferpark sind nicht mehr verkehrssicher und müssen deshalb gefällt werden. Das ist das Ergebnis eines von der Stadt Eutin in Auftrag gegebenen Baumgutachtens. Der Fachagrarwirt für Baumpflege und Baumsanierung, Joachim Niedenhoff, hatte die Bäume im November und Dezember 2015 untersucht. Er sah sich mehr als 500 Bäume im Seepark, in der Stadtbucht, im Bauhofareal und im Süduferpark an. Zu den Untersuchungsmethoden gehören die Klopfprobe mit Schonhammer und die Messung der Holzdichte durch Bohrwiderstandsmessung.

Bei den betroffenen Bäumen im Seepark und im Süduferpark handelt es sich größtenteils um Birken, Erlen und Nadelgehölze, die sehr stark von Pilzen befallen sind, teilte die Stadt mit. Der Gutachter habe besonders Hallimasch- und vereinzelt auch Brandkrustenpilzbefall festgestellt. Der Hallimasch durchsetze am Ende den ganzen Baum. Die betroffenen Bäume seien von innen morsch und nicht mehr zu retten. Außerdem bestehe die Gefahr, dass die Pilze sich weiter ausbreiten würden.

Die Baumfällarbeiten sind im Laufe des Februars vorgesehen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In ihrer Reihe „Kultur am Donnerstag“ will die Oldenburger Kultour GmbH am Donnerstag, 11. Februar, mit einen Bildvortrag nach Istanbul entführen.

29.01.2016

Wie die beiden Bürgermeister-Kandidaten Poersch und Behnk um Stimmen werben.

29.01.2016

Stadtvertretung Fehmarn: Neue Posten für WUW-Fraktion — Grüne im Losglück: Ausschuss-Vorsitz für Christiane Stodt-Kirchholtes.

29.01.2016
Anzeige