Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Eutin: Kampfmittelräumdienst rückt in Schule ein
Lokales Ostholstein Eutin: Kampfmittelräumdienst rückt in Schule ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:05 16.03.2012
Eutin

Die 14-Jährige hatte ihrem Chemielehrer die Röhrchen bereits

am Donnerstag mit der Bemerkung übergeben, die Röhrchen hätten ihrem

Opa gehört und könnten im Unterricht für Experimente genutzt werden.

Der Lehrer habe vermutet, dass die Röhrchen Kampfstoffe aus

ehemaligen Wehrmachtbeständen enthalten könnten und habe den

Kampfmittelräumdienst verständigt, berichtete die Polizei am Freitag.

Die Experten gaben jedoch Entwarnung. Nach deren Auskunft handelt es

sich um harmlose Prüfröhrchen, mit denen Kampfstoffe in der Luft

aufgespürt werden können. Jetzt prüft die Polizei, wie der Großvater

in den Besitz der Röhrchen gekommen ist.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Böbs-Schwochel - Am Donnerstagabend kam es auf der Straße zwischen Böbs und Schwochel zu einem Unfall. Der Fahrer war allein beteiligt und verletzte sich schwer.

16.03.2012

Am Donnerstagabend ist es in Pönitz zu einem Brand in einem Hinterhaus gekommen. Menschen wurden nicht verletzt.

16.03.2012

Am späten Mittwochabend entdeckte die Polizei bei einem Einsatz wegen Ruhestörung mehrere Cannabispflanzen.

15.03.2012
Anzeige