Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Eutin richtet 70. Geburtstag des Landes aus
Lokales Ostholstein Eutin richtet 70. Geburtstag des Landes aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:25 22.01.2016

Das Land Schleswig-Holstein wird in diesem Jahr 70 Jahre alt. Der runde Landesgeburtstag soll in Eutin groß gefeiert werden — am 1. Oktober auf der Landesgartenschau und mit einem Bürgerfest in der Eutiner Innenstadt. Die Landesregierung unter Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) lässt sich nicht lumpen und stellt 150000 Euro für das Bürgerfest in der Eutiner Altstadt zur Verfügung. Auch der NDR und der Sparkassen- und Giroverband werden die Geburtstagsfeier unterstützen.

Am kommenden Dienstag soll der Eutiner Hauptausschuss (18.30 Uhr, Rathaus) offiziell die Bereitschaft der Stadt zur Ausrichtung der Festivitäten beschließen. Die Anregung kam von der Landesgartenschau-Gesellschaft. Sie hatte darauf aufmerksam gemacht, dass beide Ereignisse, Landesgeburtstag und Gartenschau, gut zusammenpassten und sich gegenseitig aufwerteten. Daraufhin entschloss sich die Landesregierung, das Jubiläum in Eutin zu feiern.

Vorgesehen ist am Sonnabend, 1. Oktober, ein offizieller Festakt für geladene Gäste in der ehemaligen Reithalle/Schlossterrassen, voraussichtlicher Beginn 12 Uhr. Auf der Sparkasse-Holstein-Bühne auf dem ehemaligen Schloss-Parkplatz soll ein ökumenischer Gottesdienst stattfinden, geplant ist er für 14 Uhr. Die LGS-Gesellschaft wird für das Wochenende den Eingangsbereich am Schloss zum Ausstellungsgelände so verlegen, dass die Bühne frei zugänglich sein wird. Außerdem ist auch geplant, Tagestickets zu vergünstigten Preisen zu verkaufen.

Das Bürgerfest in der Innenstadt soll zeigen, dass Schleswig-Holstein viel zu bieten hat. Es soll der Stärkung des Landesmottos „Der echte Norden“ dienen. Angestrebt wird eine Leistungsschau, die vermitteln soll, wie innovativ und auf der Höhe der Zeit Wirtschaft und Tourismus im Lande sind. Aber auch Kultur und Lebensqualität im „echten Norden“ sowie die Vielfalt seiner Bildung sollen herausgestellt werden. Für die Holsteinische Schweiz gilt dies als einmalige Chance, sich als attraktiver Wirtschafts- und Lebensraum und lohnendes Urlaubsziel zu präsentieren. Geplant ist ein „kleines, aber feines Fest“, heißt es in den Planungen. Die Landesregierung gibt dafür 150 000 Euro. Die Staatskanzlei wird die Vorbereitungen begleiten. Auch der NDR ist mit von der Partei. Er wird bereits am Freitag, 30. September, Musik auf die Sparkasse-Holstein-Bühne bringen. Der Sender hat für solche Konzerte ein Budget. Außerdem unterstützt der Sparkassen- und Giroverband die Feiern mit 17500 Euro.

„Eutin kann aus diesen Planungen für die Stadt und die LGS einen großen Mehrwert und Imagegewinn erzielen“, heißt es in der Vorlage für den Hauptausschuss. Dessen Mitglieder sollen Haushaltsmittel bis zu einer Höhe von 50000 Euro bereitstellen. Nach dem zustimmenden Votum würde die Stadt in Verhandlungen treten mit der Hamburger Eventagentur Hock und Partner. Sie verfügt über die erforderliche Erfahrung und hat bereits bis 2012 den alle zwei Jahre gefeierten Schleswig-Holstein-Tag ausgerichtet. ben/pet

So wurde das Land Schleswig-Holstein geboren
Der 23. August 1946 gilt gemeinhin als Geburtstag des Landes Schleswig-Holstein. An diesem Tag gab die britische Besatzungsmacht die Verordnung 46 heraus, die der ehemaligen preußischen Provinz Schleswig-Holstein den Landesstatus verlieh.



Erste Landesstrukturen wurden jedoch schon früher aufgebaut. Die Briten hatten bereits im Februar 1946 einen ersten Landtag ernannt, der eine vorläufige Landessatzung entwarf. Am 12. Juni 1946 wurde diese Satzung vom Landtag angenommen, weshalb manche Historiker auch in diesem Datum die Geburtsstunde des Landes sehen. Der Landtag feiert deshalb auch im Juni sein 70-jähriges Bestehen.


Zu den ersten Landtagswahlen kam es am 20. April 1947, es war der dritte Landtag. Der zweite folgte den Kommunalwahlen vom Herbst 1946.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Heute letzter Versuch, einen neuen Vorstand zu finden — Jahrelanger Streit vor dem OVG hat Mitglieder zermürbt.

22.01.2016

Neuer Wünschewagen vorgestellt: Schwerkranke Menschen sollen ihre Träume verwirklichen können.

22.01.2016

Ein Hauch von Rockgeschichte wird heute Abend in Burg belebt. Denn hinter dem Duo „ScherbeKontraBass“ steht eine echte „Scherbe“, wie sich die Mitglieder der Band ...

22.01.2016
Anzeige