Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Eva Krüger: „Mir hat niemand die Gründe erläutert“
Lokales Ostholstein Eva Krüger: „Mir hat niemand die Gründe erläutert“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 18.07.2016

Es war die Nachricht des Wochenendes aus Kellenhusen: Tourismusleiterin Eva Krüger wurde gekündigt.

Eva Krüger bestätigte dies nun und erklärte gegenüber den LN: „Ich habe die Kündigung am Freitag in der Post gefunden.“ Es habe sich um einen Handeinwurf gehandelt. „Mir hat weder jemand die Gründe erläutert, noch wurde mit mir überhaupt in dieser Angelegenheit persönlich gesprochen“, sagte Krüger gestern mit brüchiger Stimme. Sie bedaure diesen Einschnitt sehr, würde gern die Arbeit wieder aufnehmen. Alles weitere würde jetzt ihr Anwalt klären. Bürgermeister Carsten Nebel (CDU) sagte dazu: „Über die Gründe möchte ich öffentlich nicht sprechen, auch, um die Privatsphäre von Eva Krüger zu wahren.“ Es herrsche aber politischer Konsens in dieser Entscheidung. Nebel betonte auch nochmals, dass die Gemeinde in einer Phase, als es Krüger gesundheitlich nicht gut ging, zu ihr gestanden habe.

Als neuer Ansprechpartner und Experte kehrt nun der ehemalige Kurdirektor Martin Riedel aus Bonn an die Ostsee zurück. Riedel wird heute in Kellenhusen erwartet. Dann wird es ein erstes Gespräch mit den Fraktionen geben. Gemeinsam mit Riedel wird Nebel als Interimslösung den laufenden Betrieb begleiten. „Wir sind gut aufgestellt“, meint Nebel. Riedel wäre für diverse laufende Projekte wie Buhnenbau oder Gästezentrum Experte und erfahren in der Kommunikation mit Land und Planern. Nun könne sich die Gemeinde etwas Zeit damit lassen, einen Nachfolger für Eva Krüger zu finden. Neben Krüger wurde laut Nebel auch ihrem Lebensgefährten gekündigt. Dieser arbeitete in der Kurverwaltung im Bereich Marketing.

pm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das SHMF ist im zweiten Jahr zu Gast auf Fehmarn. Zum Auftakt hieß es in der Scheune „Unverfroren!“.

18.07.2016

Die plattdeutsche Laienspielgruppe „De lustigen Wagrier“ und die Oldenburger Wagrienschule verbindet seit vielen Jahren mehr als nur der Name.

18.07.2016

Der Lensahner Ferienpass scheint die Wünsche der Kinder und Jugendlichen im Amt Lensahn genau zu treffen. Über die Hälfte der gut 70 Angebote sind bereits vollständig ausgebucht.

18.07.2016
Anzeige