Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein FDP will TALB-Vertrag kündigen
Lokales Ostholstein FDP will TALB-Vertrag kündigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:44 15.11.2016

Die Neustädter FDP-Fraktion spricht sich dafür aus, den Vertrag mit der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht (TALB) nicht zu verlängern. Sebastian Kraatz, Vorsitzender der Liberalen, teilt den LN mit, dass man die vertraglichen Kündigungsfristen auf keinen Fall ungenutzt verstreichen lassen dürfe. „Dazu müssen alle Zahlen und Fakten auf den Tisch. Was kommt von TALB-Leistungen bei uns an? Was kostet das? Welche Alternativen sind möglich?“, so Kraatz. Die Summe der Kosten, die durch die TALB für Neustadt entstehen, seien wesentlich höher geworden, ohne dass ein erkennbarer Nutzen eintrete. „In touristischen Fragen kann Neustadt seither nicht mehr eigenständig entscheiden und der Zuschuss aus dem städtischen Haushalt wird jährlich mehr“, so der FDP- Mann.

Dass der Appell Folgen haben wird, ist zu bezweifeln. Schließlich hat die Stadtvertretung erst in der vergangenen Woche beschlossen, den Vertrag bis 2022 zu verlängern.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neustadt. Bereits zum dritten Mal in Folge erhält der Kinderschutzbund Ostholstein eine 10000-Euro-Spende von der coop-Stiftung „Unser Norden“, um wichtige Projekte in der Region zu fördern.

15.11.2016

Was machen wir dieses Jahr eigentlich zu Silvester oder zu Nicoles Kindergeburtstag, der Goldenen Hochzeit von Heinz und Elke, der Examensfeier von Enrico, dem Junggesellenabschied ...

15.11.2016

CISMAR ÖFFNUNGSZEITEN Haus der Natur: 10.00-19.00 Naturmuseum EUTIN SITZUNG Kreishaus, Lübecker Straße 41: 17 Ausschuss für Planung und Wirtschaft des ...

15.11.2016
Anzeige