Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Fahrräder für Flüchtlinge: ein neues Projekt in Malente
Lokales Ostholstein Fahrräder für Flüchtlinge: ein neues Projekt in Malente
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:41 05.07.2016
Anzeige
Malente

Seit Anfang Juli präsentiert sich das neue Projekt „Fahrräder für Flüchtlinge“ mit Fahrradwerkstatt unter der Ägide des Ortsvereins Malente der Arbeiterwohlfahrt (Awo) im Hotel „Intermar“. Dort befindet sich auch die Awo-Kleiderkammer. „Die Mobilität für die Flüchtlinge ist sehr wichtig“, heißt es dazu in einer Mitteilung: „Zug- und Busfahrten sind teuer, also müssen größere Entfernungen zu Fuß zurückgelegt werden – daher stammt die Idee, den Flüchtlingen mit gespendeten Fahrrädern zu helfen.“ Es werden noch mehr Fahrräder benötigt, die gerne auch Mängel haben dürfen. Auch Helme, Packtaschen, Kinderfahrradsitze, Luftpumpen und Werkzeug fehlen. Die Sachspenden können zu den Öffnungszeiten (montags und donnerstags, 15 bis 17 Uhr) abgegeben werden und zwar am Hotel „Intermar“, Straßenseite/Parkplatz/Treppenaufgang. Es ist auch möglich, Spenden abholen zu lassen. Informationen gibt es unter Telefon 0152/55791126 oder 04523/2006 37.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

1500 Euro wurden nach dem Familienfest „Eutin erleben“ überreicht.

05.07.2016

Das Dorfmuseum Gemeinde Ratekau lädt zu einem Spaziergang durch die Vergangenheit Ratekaus ein. Er beginnt am Sonntag, 17. Juli, um 11 Uhr vor der Feldsteinkirche in Ratekau.

05.07.2016

Vier Tage Heimatfest Ahrensbök – da wurde natürlich auch viel geschossen. Jetzt stehen alle Königinnen und Könige und sonstigen Gewinner in allen Wettbewerben fest, ...

05.07.2016
Anzeige