Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Faible für Kulturgeschichte
Lokales Ostholstein Faible für Kulturgeschichte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 02.10.2017
Anzeige
Eutin

„Wer mich kennt, weiß, dass ich es beruflich immer so gehalten habe. Wenn ich mein Vorhaben erreicht habe, dann bin ich gegangen“, sagte Sabine Kuhnert gestern auf Nachfrage. Es gebe keinen unangenehmen Beigeschmack oder einen konkreten Vorfall, die Entscheidung habe sich mit dem Eintreten von Falk Herzog in die Gesellschaft entwickelt. Der Eigentümer des Gutes Stendorf bei Kasseedorf hatte im August die Anteile der Cautus GmbH an der Trägergesellschaft der Eutiner Festspiele übernommen. „Das ist doch genau der richtige Weg für die Festspiele: dass ein Gesellschafter auch die Geschäftsführung übernimmt“, bekräftigte Sabine Kuhnert.

Falk Herzog (38) ist neben dem Eutiner Ingenieur Dr. Joachim Scheele und Unternehmer Arend Knoop aus Schönwalde – gleichzeitig Technischer Direktor der Festspiele – dritter Gesellschafter. Der Stendorfer, gelernter Industriekaufmann, jetzt landwirtschaftlicher Unternehmer, hat ein Faible für Kultur und historische Gebäude. Bei der Zwangsversteigerung des an der Stolbergstraße 16 gelegenen Kapitelhofs gab er im vergangenen Jahr das höchste Gebot ab. Seit August ist Herzog auch Eigentümer der Opernscheune.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er dachte, er solle im Anschluss an den Erntedank-Gottesdienst beim Austeilen der Erbsensumme helfen – und dann kam alles ganz anders: Wilhelm Graf von Pourtalès wurde am Sonntag auf Hof Bruhn mit dem Ansgarkreuz geehrt. Es ist eine der höchsten Auszeichnungen, die die evangelische Nordkirche zu vergeben hat.

02.10.2017

Der 24-Stunden-Dienst der Jugendfeuerwehr aus Timmendorfer Strand ließ mit einem spektakulärem Rettungseinsatz im Niendorfer Hafen die Touristen ihre Handy-Kameras zücken. Nachwuchskräfte von Feuerwehr und Maltesern, unterstützt von der DGzRS, legten eine Übung nach Maß hin.

04.10.2017

Die Polizei und Autobesitzer registrieren erneut eine Serie von Autoaufbrüchen, alle an Fahrzeugen der Marke BMW. Die Täter gehen stets nach derselben Masche vor und haben es nur auf sogenannte Multifunktionslenkräder samt dem Airbag darin abgesehen.

02.10.2017
Anzeige