Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein „Fairknüpft“-Preis für die 8b
Lokales Ostholstein „Fairknüpft“-Preis für die 8b
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 05.02.2016

Eine gute Platzierung für eine gute Sache: Darüber haben sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8b des Ostsee-Gymnasiums Timmendorfer Strand (OGT) gefreut. Sie landeten jetzt beim bundesweiten Wettbewerb „fairknüpft“ auf dem dritten Platz. Damit wurden sie für den von ihnen organisierten Aktionstag gegen Kinderarbeit ausgezeichnet, bei dem sie 1500 Euro für die Organisation „Free The Children“ sammelten. Betreut wurden sie dabei von ihren Lehrern Karin Hitz und Ben Furkmann.

151 Projekte sind insgesamt eingereicht worden, die Macher der zehn Besten wurden zur Preisverleihung in die Zentrale der Gepa (Gesellschaft zur Förderung der Partnerschaft mit der Dritten Welt) nach Wuppertal eingeladen. Fünf Schüler aus Timmendorf und ihr Lehrer reisten also ins ferne Nordrhein-Westfalen und bekamen dort von der WM-Torschützenkönigin Célia Šašic einen Scheck über 500 Euro.

„Mir ist es wichtig, mit unserem Projekt ein Zeichen zu setzen“, erklärte Frederike Lindemann aus der 8b: „Dass wir bei dem Wettbewerb Dritter wurden, bedeutet doch, dass man auch mit kleinen Aktionen viel bewirken kann.“ Stolz war natürlich auch ihr Lehrer Ben Furkmann. „Im modernen Geographieunterricht setzen sich die Schülerinnen und Schüler handlungsorientiert mit den komplexen Zusammenhängen zwischen Ökonomie, Ökologie und Gesellschaft auseinander“, meinte er. „Dies hat die 8b am Beispiel des fairen Handels mit viel Freude und Erfolg umgesetzt.“

Die Schüler hatten im Juli 2015 an der Timmendorfer Kurpromenade verschiedene Formen von Kinderarbeit nachgestellt, eine Tombola auf die Beine gestellt und fair gehandelten Kuchen verkauft. Mit dem Preisgeld des Wettbewerbs planen die Schüler weitere Aktionen in Timmendorfer Strand und am Ostsee-Gymnasium. latz

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Ostholstein Timmendorfer Strand - Holocaust-Gedenken am OGT

Lesung aus den Briefen der jüdischen Schwestern Lexandrowitz.

05.02.2016

Gut besuchte Informationsveranstaltung in Ahrensbök.

05.02.2016

Probelauf für Maßnahme zur Vermeidung des Durchgangsverkehrs beginnt im Anschluss an die LGS.

05.02.2016
Anzeige