Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Falsche Goldringe - Polizei warnt vor Betrugsmasche
Lokales Ostholstein Falsche Goldringe - Polizei warnt vor Betrugsmasche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:24 16.09.2016
Anzeige
Timmendorfer Strand

Nach Erkenntnissen der örtlichen Polizei bückte sich in einem Fall ein Mann vor einer älteren Dame und ihrem Anschein nach hob er etwas vom Boden auf. Danach hielt er der Frau auf seiner ausgestreckten Hand einen „Goldring“ hin und forderte für diesen von ihr einen Finderlohn. Die gutgläubige Rentnerin gab ihm daraufhin 15 Euro. Gleich danach entfernte sich der Unbekannte, der etwa 50 bis 60 Jahre alt und zirka 1,60 Meter groß sein soll. Er hat eine kräftige Statur und trug an dem Tattag eine kurze Hose und ein graues T-Shirt. Die Polizei schließt nicht aus, dass es weitere Geschädigte gibt, die auf diese oder ähnliche Betrugsmaschen mit den Ringen hereingefallen sind.

Diese „Goldringe“ sind mit der Zahl ‚585‘ punziert, was den Anschein von echtem Gold vermitteln soll. Eine Überprüfung bei einem Juwelier hat aber ergeben, dass es sich hier um wertlosen Schmuck handelt. Daher informieren und warnen die Ermittler nun die Bevölkerung davor, sich auf Aktionen mit Ringen einzulassen. Weitere Geschädigte und Zeugen, die Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizei in Timmendorfer Strand unter der Rufnummer 04503/40810.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Puppendemo vor dem Eutiner Kreishaus weist auf männliche Strukturen hin.

15.09.2016

Unterricht der anderen Art mitten in der Natur – 135 Kinder aus Eutin und Hutzfeld beim 12. Walderlebnistag.

15.09.2016

Am Donnerstag startete der Nabu mit „Mehrweg fürs Meer“. Das Ziel ist es, unnötigen Müll in der Strandgastronomie zu vermeiden. Fehmarn nimmt damit erneut eine bundesweite Vorreiterrolle ein.

15.09.2016
Anzeige