Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Fan-Treffen in der Strand-Arena
Lokales Ostholstein Fan-Treffen in der Strand-Arena
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:16 31.08.2016
HSV-Dino Hermann verteilte vor dem Spiel Autogramme und Fotos. Quelle: Fotos: John Luca Garve/rené Kleinschmidt (3)
Anzeige
Timmendorfer Strand

Der große HSV schaffte gerade ein 2:2 (dazu auch unsere Berichterstattung im Sport) und so hieß es am Ende nicht nur bei den Timmendorfern statt „nur der HSV“ vielmehr „nur der NTSV Strand 08“.

Zur Galerie
Mehr als 3300 Besucher feierten mit ihren Lieblingsvereinen Strand und HSV.

Für die drei Hauptorganisatoren des besonderen Fußballabends haben sich die Mühen auf jeden Fall gelohnt: Das Trainer-Duo der Strandpiraten, Frank Salomon und Daniel Safadi, sowie Michael Strümpell, einer der Hauptsponsoren, zeigten sich mehr als zufrieden.

Gut 3300 Besucher, darunter zahlreiche Kinder und Jugendliche mit ihren Eltern, verfolgten bei schönstem Fußballwetter das Testspiel zwischen dem Bundesligisten HSV und Strand 08 (Schleswig-Holstein-Liga). Für die bestens aufgelegten Fußball-Fans hatte das Orga-Team mit seinen Helfern extra mehrere mobile Tribünen aufgebaut.

Aber auch das Rahmenprogramm hatte einiges zu bieten: Neben Torwandschießen, Geschwindigkeitsmessen und Elfmeterschießen in der Halbzeitpause war eine große Tombola mit attraktiven Preisen zusammengestellt worden. Der Erlös aus dem Losverkauf sowie aus dem Verkauf von Kaffee, Muffins und Hot Dogs fließt in die Kassen der Fußball-Jugendabteilung des NTSV Strand 08. Die jungen Kicker waren aktiv am Geschehen beteiligt, sei es bei den selbst organisierten Ständen oder als Balljungen.

Mit viel Herzblut und ehrenamtlichem Engagement haben die Verantwortlichen des Timmendorfer Sportvereins eine Fußball-Veranstaltung für die ganze Familie auf die Beine gestellt, die am Abend mit viel Lob und Dank seitens der Besucher bedacht wurde.

Und die meisten hatten trotz des aus HSV-Sicht mehr als mageren 2:2 einen gelungenen Abend, sind sie doch Fans beider Vereine. Bei etlichen schlug in der heimischen Arena das Herz dann auch mehr für die Timmendorfer Jungs.

Nach dem Spiel lichteten sich die Reihen, dabei stand um 21 Uhr ein weiterer Höhepunkt auf dem Programm: der Auftritt von Lotto King und den „3 Richtigen“, mit denen der Sänger ins Ostseebad gereist war. Und die Jungs legten pünktlich los. Um die Fans richtig einzustimmen, hatte er bereits vor dem Spiel die HSV-Hymne „Hamburg, meine Perle“ geschmettert, ohne geht nicht.

Mehr über das Konzert in Timmendorfer Strand lesen Sie in der unserer Ausgabe vom Freitag.

René Kleinschmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Experte Thomas Balster am Sonnabend in Eutin.

31.08.2016

Im Kultur-Café Klausberger sind Bilder von „1800 und heute“ zu sehen.

31.08.2016

„Crimes & Wines“ heißt es am Sonnabend, 3. September, um 19 Uhr in der Kulturscheune des alten Forsthofes in Eutin. Versprochen wird ein besonderer Leckerbissen für alle Krimi- und Weinfreunde.

31.08.2016
Anzeige