Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Fantasy, Katastrophe und Komödie
Lokales Ostholstein Fantasy, Katastrophe und Komödie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:16 25.02.2016

Das Kommunale Kino Binchen, Albert-Mahlstedt-Straße, zeigt ab heute wieder vier sehenswerte Filme. Den Auftakt macht heute um 20 Uhr „Pans Labyrinth“ aus dem Jahr 2006. Er ist eine bittere Parabel aus der Franco-Herrschaft in der Form eines Phantasiefilms, von dem Regisseur, der eigentlich den „Hobbit“ verfilmen sollte. Der Film wurde mit drei Oscars ausgezeichnet.

In die Wüste geht es am morgigen Sonnabend, 27. Februar, um 17 Uhr. Regie bei „Der Flug des Phoenix“, USA 1965, führte Robert Aldrich. Es wirken unter anderem mit James Stewart, Richard Attenborough, Peter Finch und Hardy Krüger. Eine amerikanische Transportmaschine ist in einem Sandsturm über der Sahara abgestürzt. Die Überlebenden bauen aus den verbleibenden Wrackteilen ein neues Flugzeug.

. .

Ebenfalls morgen, um 20 Uhr, zeigt das Binchen die unbeschwerte, heitere Komödie „8 Namen für die Liebe“. Der Überraschungserfolg und Publikumshit in Spanien spielt mit nationalen Vorurteilen zwischen Basken und Andalusiern.

Am Dienstag, 1. März, öffnet um 15 Uhr wieder das Kino-Café: Im Film „Wenn wir alle Engel wären“ von 1956 spielen unter Regie von Günther Lüders unter anderem Dieter Borsche, Marianne Koch, Hans Söhnker, Gustav Knuth. Er basiert auf dem 1936 erschienenen Roman von Heinrich Spoerl und wurde bereits mit Heinz Rühmann verfilmt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Freude bei Lehrern und Schülern ist groß: Die Grund- und Gemeinschaftsschule Pönitz gehört zu den 20 ausgewählten Modellschulen im Land, in denen digitale Medien ...

25.02.2016

3500 Euro der RSH-Stiftung für Eutiner Projekt zur Trauer-Begleitung.

25.02.2016

/Malente. Seit gestern heißt es bei der Sparkasse Holstein wieder „Jede Stimme zählt!“.

25.02.2016
Anzeige