Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Fast alles über Heiligenhafen – Lesung mit Michael Kirchner
Lokales Ostholstein Fast alles über Heiligenhafen – Lesung mit Michael Kirchner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:48 28.06.2017
Heiligenhafen

Wer 15 Jahre als Redakteur der Lübecker Nachrichten über Heiligenhafen berichtet, der hat auch im Ruhestand noch nicht alles Wissenswertes über die Warderstadt erzählt. Michael Kirchner las gestern aus seinem neuen Buch „Fast alles über Heiligenhafen“ bei Ton & Text. 20 Heiligenhafener lauschten seinen Geschichten, alle basierend auf wahren Begebenheiten – wie etwa über den Banküberfall aus dem Jahr 1973, die Filmlocation Graswarder, den Verein „Bund der Nichtstuer“, dem sogar Sepp Maier angehörte, oder Seetouristiker Willi Freter. Bürgermeister Heiko Müller bedankte sich bei Kirchner ausdrücklich für seine Arbeit, auch wenn er bemerkte: „Ich komme da aber gar nicht drin vor.“ Müller ist da aber nicht allein. Auch der berühmteste Heiligenhafener der Neuzeit und Landesvater a. D., Torsten Albig, ist nicht enthalten. Stoff für Auflage zwei. Kirchner präsentierte zudem die Drittauflage seines „Fast alles über Fehmarn“. Die Bücher kosten je 12,95, sind auch bei den LN-Geschäftsstellen oder über die Hotline 0451/1441380 und Shop.LN-online.de erhältlich.

pm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jetzt geht es ran die Standplätze: An der Inselschule Fehmarn findet am Sonntag, 9. Juli, ein großer Unesco-Flohmarkt und Internationaler Kulturbasar für den guten Zweck statt.

28.06.2017

Gestern Verhandlung am Amtsgericht Lübeck - Gastronom hat Küche saniert.

28.06.2017

Der Maler und Grafiker Karl Schmidt-Rottluff hat Anfang des 20. Jahrhunderts die Kunst in Deutschland revolutioniert. 1932 begegnete er an der pommerschen Ostseeküste dem jungen Maler Günter Machemehl.

28.06.2017