Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Fehmarn: Sana eröffnet neues Zentrum für Schmerzpatienten
Lokales Ostholstein Fehmarn: Sana eröffnet neues Zentrum für Schmerzpatienten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 27.05.2016
Fröhliche Eröffnung: Ulrike Thomas, Andre Stoschus und Peter Iblher. Quelle: Schwennsen

Neues Angebot der Sana Kliniken Ostholstein: In Burg startet das „Interdisziplinäre Schmerzzentrum Fehmarn“ (ISZ). Gestern Nachmittag war die offizielle Eröffnung, ab Mitte Juni sollen die ersten stationären Schmerzpatienten aufgenommen werden. Das betonte gestern der Ärztliche Leiter des ISZ, Dr. med. Peter Iblher. Bereits ab Montag sind erste Terminvergaben möglich.

Geplant ist zudem, noch in diesem Jahr eine regelmäßige ambulante Sprechstunde anzubieten.

Noch sind nicht alle Baumaßnahmen und Vorbereitungen abgeschlossen. Aber: In der Inselklinik Fehmarn sind eigens Räume für eine optimale Behandlung umgebaut worden. Drei-Bett-Zimmer wurden zu Zwei-Bett-Zimmern umgerüstet, um eine zeitgemäße stationäre Schmerzbehandlung zu ermöglichen. Das ISZ verfügt künftig über acht Betten, der stationäre Aufenthalt dauert – so sieht es das Konzept vor – meistens zwölf Tage. Das Spektrum ist sehr breit gefächert, es umfasst unter anderem Entspannungstechniken sowie Kunst- und Ergotherapie.

Sana-Geschäftsführer Andre Stoschus unterstrich die Notwendigkeit für dieses Angebot. „Schmerz hat viele Gesichter. Verschwindet er nicht, wird er chronisch und verliert seine Alarmfunktion.“

Bundesweit seien davon mehr als acht Millionen Menschen betroffen. Vom Standort Burg aus werde es auch eine Kooperation mit ortsansässigen Partnern geben. Zur Einstimmung lockerte Musiktherapeutin Ulrike Thomas den offiziellen Empfang auf – und animierte die Gäste zum fröhlichen Mitsingen.

gjs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Fargemiel startete das erste Projekt dieser Art in Ostholstein – Eingliederungsmaßnahme ist vom Kreis anerkannt.

27.05.2016

„Kevin Costner ist der, der mit dem Wolf tanzt, und Du, lieber Heini, bist der, der mit dem Wildschwein steppt“, erklärte Ingo Gädechens (CDU) bei seiner Rede zum 70.

27.05.2016

Viele neue Aufgabenbereiche infolge stark gestiegener Flüchtlingszahlen – Große Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung – KSB weitet sein Aufgabenfeld weiter aus.

27.05.2016
Anzeige