Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Fehmarn-Stand rückt Wassersport bei Messe „Reisen Hamburg“ in den Mittelpunkt
Lokales Ostholstein Fehmarn-Stand rückt Wassersport bei Messe „Reisen Hamburg“ in den Mittelpunkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:10 24.02.2016
Gefragter Fehmarn-Stand auf der fünftägigen Messe „Reisen Hamburg“: Der Wassersport stand diesmal ganz im Mittelpunkt. Quelle: Fotos: Tsf
Anzeige
Fehmarn

Der Fehmarn-Stand rückte dabei das Thema „Wassersport“ ganz in den Mittelpunkt. Die Fotowand zum Themenschwerpunkt zog viele große und kleine Besucher an, die beim Gewinnspiel einen Aufenthalt auf Fehmarn im Zeitraum des Kitesurf World Cup gewinnen konnten. Gemeinsam mit den Mitausstellern IFA und Camping-Paradies sowie Ostseebotschafter Rolf Reijnders gab es viele anregende Gespräche. Dabei ging es unter anderem um die drei Dutzend Veranstaltungshighlights, die den Besuchern Lust auf die Insel „im meer mittendrin“ — so der offizielle Marketingslogan vom Tourismus-Service Fehmarn (TSF) — machen sollen.

Am Wochenende wurde es sogar „tierisch“. Das Maskottchen „Fegasus“ vom Verein „Reiten auf Fehmarn“ verteilte Bonbons und zog die Blicke auf sich. Zudem reichten die Rapsblütenkönigin Christine Köneke und — in Vertretung — Vorjahresmajestät Linda Lafrenz an die Messebesucher Mini-Fischbrötchen. Die amtierende Prinzessin Jessica Muhl konnte krankheitsbedingt leider nicht teilnehmen.

Cornelia Schönbrodt-Leßmann (Vertrieb und Marketing beim TSF): „Die kleinen Herzen de jungen Besucher schlugen bei der Ausgabe der Fehmarn-Gummibälle und Gummibärchen höher.“ Besonders nachgefragt wurden Infos zum Kitesurf World Cup sowie zum Thema Fahrradfahren.

Fehmarn plant, auch 2017 bei der Messe „Reisen Hamburg“ (8. bis 12. Februar) wieder dabei zu sein.

gjs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aufhebeln, hineinklettern, durchwühlen, mit der Beute abhauen — Einbrecher sind schnell und entkommen oftmals unerkannt. Die Aufklärungsquote der Polizei im Kreis Ostholstein ist niedrig. Gerade einmal 25,5 Prozent der 639 im Jahr 2014 registrierten Taten wurden aufgeklärt. Dies geht aus der Kriminalstatistik hervor. Gitter, Verriegelungen und Alarmanlagen sollen Taten verhindern.

24.02.2016

Streit um die Markenbezeichnung „Ostsee in Flammen“: Ein Unternehmen aus Brandenburg beansprucht den Titel des spektakulären Höhen-Feuerwerks, zu dem Jahr für Jahr zehntausende Besucher nach Grömitz kommen, für sich. Der Rechteinhaber, die MS Media Agentur UG mit Sitz in Glienicke bei Berlin, hat jetzt mehrere Hotels in Grömitz angeschrieben und darauf hingewiesen, dass diese Marke bereits eingetragen ist.

24.02.2016

Kaum ein Bauvorhaben in der Gemeinde Scharbeutz erregt die Gemüter in der Kommune so sehr wie die geplante Bebauung des alten Sportplatzes an der Luschendorfer Straße. Wohnungsbaugesellschaft und Bürgermeister laden alle Anrainer am 9. März ins Scharbeutzer Kurparkhaus ein.

24.02.2016
Anzeige