Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Fehmarn feiert seine Sportler
Lokales Ostholstein Fehmarn feiert seine Sportler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:05 17.01.2016
Die Funkenmariechen traten zu Beginn der Sportgala auf. Zu sehen gab es nicht nur klassische Tänze aus dem Karneval — auch rockige Elemente gehörten zu ihrem Auftritt. Quelle: Rosenkötter
Anzeige
Burg a. F

 Fast 1000 Besucher waren in die Fehmaraner Großsporthalle gekommen und wurden zu Beginn gleich wachgerockt.

„Feuer frei“ dröhnte es aus den Boxen und die Funkenmariechen der Burger Feuerwehr legten los. Anschließend wechselten sich Darbietungen und Ehrungen ab. Besonders emotional dürfte es für Heinz Jürgen Fendt, Moderator der Gala, gewesen sein. Für sein jahrelanges Engagement im Sport erhielt er den Jürgen-Dopatka-Ehrenpreis. Insel-Bürgermeister Jörg Weber begründete die Vergabe auch damit, dass er in der Vergangenheit im SV Fehmarn das Amt des zweiten Vorsitzenden ausübte, bis heute in der Tischtennisabteilung aktiv ist und Großveranstaltungen mitorganisierte.

Fast 1000 Zuschauer waren am Sonnabend in die Fehmaraner Großsporthalle gekommen um die besten Sportler zu ehren und ein tolles Unterhaltungsprogramm zu erleben.

In der Kategorie Jugendsportler entschieden sich die Leser des Fehmaraner Tageblatts sowie eine Fachjury für Nick Schmahl, Leichtathlet beim TSV Heiligenhafen. 2015 wurde er unter anderem Landesmeister im Weitsprung und über 60 Meter Hürden. Seinen Pokal konnte er nicht entgegennehmen, da er auf einem Wettbewerb war. Auf Platz zwei landete Springreiter Sven-Gero Hünicke, gefolgt von Golferin Shana Niebuhr.

Auch bei den Erwachsenen konnten nicht alle Preisträger anwesend sein. Es gewann Reiter Hans-Thorben Rüder vor Tischtennisspieler Thomas Rau und Reiterin Kristin Rickert. Bei den Teams setzte sich die dritte Mannschaft der SG Insel Fehmarn durch. Ausschlaggebend war der Gewinn der Meisterschaft in der A-Klasse. Die weibliche Handball C-Jugend vom SV Fehmarn wurde zweite vor den Kegel-Herren des ESV Insel Fehmarn.

Während die zahlreichen vergebenen Urkunden, Medaillen und Pokale Sportler glücklich machten, bescherten die vielen Tänzer den meisten Zuschauern den ein oder anderen unvergesslichen Moment. Ein Breakdancer der „Flying Steps“ drehte sich gefühlte Minuten auf seinem Kopf und zeigte, dass sich auch zu klassischen Klängen von Johann Sebastian Bach spektakulär tanzen lässt. Zuvor überzeugten bereits die Petersdorfer Schmetterlinge mit orientalischem Tanz, „Flying Feet“ mit Irish Step Dance sowie Patrick Rudolf De Souza Campelo Feldmann, auch bekannt als „patroX“, Finalist von „Das Supertalent“. Wobei er am Ende ganz außer Atem war. Kein Wunder, bei der Sportgala.

• Eine Bildergalerie von der Sportgala gibt es auf LN-online.de/Ostholstein

„Der Mann kennt alle Sporthallen auf der Insel auswendig.“
Jörg Weber über
Heinz Jürgen Fendt

Sebastian Rosenkötter

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige