Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Fehmarn im Reitsport ganz vorn
Lokales Ostholstein Fehmarn im Reitsport ganz vorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:26 04.03.2016
Hinrich Köhlbrandt (l.) mit der 2. Schriftführerin Janine Fox, Breitensportbeauftragter Katharina Thiel sowie (hinten v. l.) dem 2. Vorsitzenden Andreas Witt und dem 2. Reiterführer Hinnerk Köhlbrandt. Quelle: M. Kirchner

Seinem Beinamen „Reiterinsel“ macht Fehmarn weiterhin alle Ehre. Der Ringreiterverein ist mit seinen 560 Mitgliedern, davon 127 Jugendliche, der größte Reiterverein im Kreis Ostholstein, stellte Wolfgang Ruge, Geschäftsführer des Kreissportverbandes, jetzt in seinem Grußwort auf der Jahresversammlung im Casino der Reithalle Fehmarn fest. „Sowohl sportlich als auch wirtschaftlich können wir mit 2015 zufrieden sein“, blickte Vorsitzender Hinrich Köhlbrandt in seinem Jahresbericht zurück. Zwar sei die Resonanz auf die Rockmusikveranstaltung, die gemeinsam mit einem Gastronomen erstmals beim großen Reitturnier im Juni in der Reithalle stattfand, nicht so groß wie erwartet gewesen, berichtete Köhlbrandt. Für den Verein hätten sich daraus jedoch keine finanziellen Nachteile ergeben, wie später auch der Kassenbericht von Frederik Mau zeigte.

In diesem Jahr findet das Pferde- Festival vom 23. bis 26 Juni statt. Wie Köhlbrandt ankündigte, soll es dabei auch ein Musikevent geben, diesmal vielleicht in Zusammenarbeit mit dem Kite-Surf-Festival. Neu in diesem Jahr ist ein Herbst-Ausritt in Kooperation mit dem Ponyhof Wallnau am 18. September, an dem alle Reiter der Insel teilnehmen können. In diesem Zusammenhang lobte der Vorsitzende allgemein die gute Zusammenarbeit mit Fehmarns privaten Reiterhöfen.

Mit ihren sportlichen Erfolgen stachen im zurückliegenden Jahr besonders die Reiterinnen und Reiter Hans-Torben Rüder, Kai Rüder, Torben Köhlbrandt, Inga Rauert und Petra Rüder sowie als viel versprechendes Nachwuchstalent Sven Gero Hünicke hervor, blickte der Vorsitzende zurück. Seitens der Stadt Fehmarn unterstrich zweiter stellvertretender Bürgermeister Heinz Jürgen Fendt (SPD) in seinem Grußwort, dass im Verein erstklassiger Reitsport getrieben und der Name der Insel Fehmarn weit über die Landes- und Bundesgrenzen hinaus getragen werde. Fendt hob auch die positive Wirkung des Sports auf die geistige und charakterliche Entwicklung junger Menschen hervor.

Bei den Wahlen wurden Andreas Witt als 2. Vorsitzender und Hinnerk Köhlbrandt als 2. Reiterführer bestätigt, ebenso wie (in Abwesenheit) Sebastian Sporleder und Eva Köhlbrandt als Jugendwarte. Zweite Schriftführerin blieb Janine Fox. Zur neuen Breitensportbeauftragten wurde Katharina Thiel gewählt. Im Anschluss an die Jahresversammlung berichtete Landestrainer Detlef Peper in einem Filmvortrag über die Jugendarbeit im Landes-Pferdesportverband.

Von Michael Kirchner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Sonntag, 6. März, fällt die endgültige Entscheidung um das Bürgermeisteramt: Ellen Schülke (parteilos, SPD- unterstützt) und Amtsinhaber Heiko Müller (parteilos) gehen in die Stichwahl.

03.03.2016

2014 war Carola Boeckmann als 1. Vorsitzende des Neustädter Reit- und Fahrvereins eingesprungen. Schon damals erklärte sie, nur für zwei Jahre zur Verfügung zu stehen.

03.03.2016

Das Oldenburger Freiherr-vom-Stein-Gymnasium hatte Besuch aus dem Nato-Hauptquartier in Mons (Belgien). Oberstabsfeldwebel Theobalt lieferte den Oberstufenschülern Informationen aus erster Hand.

03.03.2016
Anzeige