Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Festspiele: Schon 5000 Karten reserviert
Lokales Ostholstein Festspiele: Schon 5000 Karten reserviert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:29 10.11.2017
Eutin

Im Vorjahr waren es nach Angaben von Herzog zur gleichen Zeit nur 1400 Stück. Der Vorverkauf in der Opernscheune war erst vor drei Wochen gestartet. Die gute Nachricht überbrachte er auch Ministerpräsident Daniel Günther (CDU), der die Tradition seiner Amtsvorgänger fortsetzt und Schirmherr der Festspiele ist. Bei einem Treffen in Kiel erläuterte Herzog, der die Geschäftsführerposition kommissarisch ausfüllt, dem Regierungschef die Zukunftsplanungen in der Opernscheune.

Daniel Günther (l.) und Falk Herzog mit den Werbeplakaten für 2018. Quelle: Foto: Hfr

Die drei Gesellschafter der gemeinnützigen Neuen Eutiner Festspiele GmbH – Falk Herzog aus Stendorf sowie die Eutiner Unternehmer Arend Knoop und Dr. Joachim Scheele – haben auf eigene Kosten das Beratungsunternehmen „actori“ aus München beauftragt, zukunftsweisende Empfehlungen für das Programmangebot und die Organisationsstruktur zu erarbeiten. Ergebnisse des im Kulturbereich renommierten Unternehmens sollen im Frühjahr vorgestellt werden.

Nach dem Gespräch in Kiel äußerte sich Herzog erfreut über das Interesse des Ministerpräsidenten: „Er war gut informiert über die Verhältnisse unserer Gesellschaft und hat klar seine große Wertschätzung für die Festspiele betont.“ Daniel Günther habe zugesagt, als Ehrengast zur Eröffnung der 68. Spielzeit zu kommen.

Die Festspiele setzten auch künftig auf die Unterstützung des Landes, sagte Falk Herzog. Aus Kiel erhalten sie eine jährliche Förderung in Höhe von 80000 Euro. Die Stadt Eutin gibt pro Jahr 75000 Euro. Vom Kreis Ostholstein kommen 25000 Euro. Diese Summe wurde gerade am Donnerstagabend von der Kulturstiftung für die Spielzeit 2017 einstimmig gebilligt.

ben

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach jahrelangen Steigerungen ist die Zahl der Wohnungseinbrüche in Schleswig-Holstein 2016 zurückgegangen. Diesen Trend will die Polizei beibehalten und noch verstärken. Deshalb bietet die Polizeidirektion Lübeck erneut Beratungen zum Thema Einbruchschutz an.

10.11.2017

Der Kulturbund Eutin lädt für morgen um 16 Uhr zu einem literarischen Nachmittag ins Filmkunsttheater Binchen, Albert-Mahlstedt-Straße 2, ein. Karen Nölle, die Herausgeberin des Verlags „edition fünf“, wird das Buch „Hochzeit? Hochzeit!“ vorstellen und etwas zur Entstehungsgeschichte erzählen.

10.11.2017

Die Gemeinde Ratekau ist verpflichtet, Straßenausbaubeiträge bei Anwohnern der L 309 zu erheben. Eine Gesetzesänderung der neuen Landesregierung soll es Gemeinden künftig ermöglichen selbst zu entscheiden, ob sie Beiträge geltend machen.  Ratekau will die Anlieger entlasten.

10.11.2017