Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Feuer auf Ausflugsschiff im Grömitzer Yachthafen
Lokales Ostholstein Feuer auf Ausflugsschiff im Grömitzer Yachthafen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 06.02.2017
Das Feuer auf dem Ausflugsschiff war im Maschinenraum ausgebrochen. Quelle: Stephan Prahl
Anzeige
Grömitz

Das Schiff liegt dort über Nacht am Ende von Steg 6 - direkt neben dem Rettungskreuzer der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS). Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle.

Wie die DGzRS am Sonnabend Vormittag den LN bestätigte, war das Feuer gegen 1 Uhr nachts im Maschinenraum ausgebrochen. Menschen befanden sich nicht an Bord. Für die Löscharbeiten, die bis in die frühen Morgenstunden dauerten, mussten die Grömitzer Feuerwehrleute lange Verbindungschläuche über den gesamten Steg legen.

Unterstützend halfen die Seenotretter des Rettungskreuzers "Hans Hackmack" bei den Löscharbeiten.

Andere Skipper im Sportboothafen seien aufgefordert worden, wegen des Qualms ihre Boote zu verlassen.

Die Höhe des Schadens ist bisher noch nicht bekannt, die Brandursache ebenfalls nicht. Die Polizei ermittelt.

Die 24 Meter lange „Hostentor 1“ wird zu Ausflügen und Rundfahrten auf der Lübecker Bucht genutzt. Zur Ermittlung der Ursache wurde das Schiff beschlagnahmt.

Von Louis Gäbler

Mehr lesen Sie später auf LN-Online und morgen in den LN.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige