Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Feuer vernichtet Boot vor Fehmarn
Lokales Ostholstein Feuer vernichtet Boot vor Fehmarn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:22 13.06.2011
Von Thomas Nyfeler
Quelle: Tom Nyfeler
Katharinenhof

Gerade zum Schichtdienstwechsel in der Rettungsleitstelle in Eutin kam gegen 20.05 Uhr der Notruf, „dass ein Boot vor Katharinenhof auf Fehmarn in voller Ausdehnung brennen soll“.

Es wurden sofort die Feuerwehren Bannesdorf, Meeschendorf und Burg auf Fehmarn alarmiert sowie der Rettungsdienst und das Rettungsschiff von der Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger. Eine starke Rauchsäule war schon von der Blieschendorfer Allee aus zusehen. Doch bei Ankunft der Feuerwehr war klar, dass hier nichts mehr zu retten ist außer den Personen.

Die drei Personen, die auf dem Sportboot waren, wurden von umliegenden Booten aufgenommen und an Land gebracht. Sie kamen mit einem großen Schrecken davon. Das Sportboot brannte jedoch weiter und die Steilküste bei Katharinenhof verwandelte sich in einen Touristenbetrieb, mehr als 600 Menschen ließen sich das Spektakel nicht entgehen. Die Feuerwehr Burg mit ihrem Boot „Christa“ versuchte nun, das brennende Boot mit einem Seil an Land zu bringen.

Jedoch mussten die Helfer auf der Hälfte der Strecke mit ansehen, wie das brennende Boot langsam aber sicher unterging. Nun ragte die brennende Spitze des Bootes aus dem Wasser, die mit einem Paddel gelöscht werden konnte. Die Feuerwehr Burg konnte aber den Dieseltank mit rund 50 Liter Inhalt vor dem Kentern aufnehmen, so konnte eine weitere Umweltschädigung verhindert werden. Der Sachschaden ist zurzeit noch unbekannt, wie und wodurch das Feuer entstanden ist, ist laut Wasserschutzpolizei auch noch völlig unklar.

Tom Nyfeler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fehmarn - In Burg auf Fehmarn sind am frühen

Sonntagmorgen um 5.00 Uhr zwei Gebäude ausgebrannt.

05.06.2011

Neustadt – Eine heftige Sturmböe sorgte gestern Abend um 17.39 Uhr für Chaos auf dem Gelände der Ancora Marina in Neustadt, drei menschen wurden verletzt.

27.05.2011

Oldenburg – Es ist der erste offiziell durch EHEC verursachte Todesfall in Schleswig-Holstein: Eine 89 Jahre alte Frau ist gestern in den Sana-Kliniken Ostholstein an einer Infektion mit dem aggressiven Darm-Keim gestorben.

26.05.2011