Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Feuerwehr „rettet“ Auto aus Yachthafen

Fehmarn Feuerwehr „rettet“ Auto aus Yachthafen

Großes Spektakel in Burgtiefe: Münchner Freizeitangler landet mit seinem Auto im Hafenbecken. Viele verfolgen die Aktion.

Voriger Artikel
Münchner rutscht mit Leihwagen in Hafenbecken
Nächster Artikel
Die Geburtsstunde der Rettungsflieger

Ganz schön knifflig: Doch am Ende schaffte es die Feuerwehr mit viel Routine, das ins Wasser gerutschte Auto an Land zu holen.

Quelle: Fotos: Schwennsen

Burgtiefe a. F. Spektakulärer Feuerwehr-Einsatz im Yachthafen Burgtiefe: Ein 34-jähriger Freizeitskipper aus München ist am Freitagabend mit seinem Leihwagen mitsamt Trailer unfreiwillig von der Slipanlage ins Hafenbecken gerutscht. Allein kam er mit seinem Gefährt aus dieser misslichen Situation nicht mehr heraus. Bis auf eine leichte Schwellung am Fuß blieben der Urlauber ebenso wie seine Begleiterin jedoch unverletzt.

LN-Bild

Großes Spektakel in Burgtiefe: Münchner Freizeitangler landet mit seinem Auto im Hafenbecken. Viele verfolgen die Aktion.

Zur Bildergalerie

„Wir hatten gerade unse-

ren Übungsabend, deshalb rückte die ganz Wehr aus.“ Dirk Westphal, stv. Wehrführer

Der Alarm kam kurz vor 20 Uhr. Ein Großaufgebot der Burger Feuerwehr rückte Richtung Yachthafen aus – sogar in tagesaktueller Vollbesetzung mit 38 Einsatzkräften. Der Grund: Sie hatten unter der Leitung des stellvertretenden Wehrführers Dirk Westphal ohnehin gerade einen planmäßigen Übungsabend im Burger Stadtgebiet absolviert.

Die Situation, die sie an der Slipanlage erwartete, fiel eindeutig aus. Der Renault mit Berliner Kennzeichen war rückwärts ins Hafenbecken gerollt, lief mit Wasser voll und drohte ganz zu sinken. Als erste Maßnahme versuchte die Feuerwehr, genau das zu verhindern – mit Erfolg.

Zwei Feuerwehrmänner sprangen beherzt ins kühle Nass und bugsierten das Auto im Hafenbecken, andere stabilisierten mit Paddeln vom Steg aus dessen Lage. Meter um Meter wurde der Unglückswagen wenig später von einem Feuerwehrfahrzeug aus dem Hafenbecken gezogen. Am Ufer wurde das Wasser herausgelassen, im Wageninneren war einiges zu Bruch gegangen.

Teil zwei der Aktion gestaltete sich ungleich schwieriger. Der Trailer hatte sich unterm Steg verfangen und konnte nur mühsam an Land geholt werden. Teil drei galt dem Motorboot: Mit voller Manpower der Feuerwehrmänner wurde es behutsam aus dem Wasser geholt. „Das sieht ja aus wie beim Tauziehen“, unkte einer der vielen Zuschauer und Passanten, die den „Großeinsatz“ aus unmittelbarer Nähe verfolgten.

Weitaus weniger spaßig war das Ganze für den Unglücksfahrer. Gegenüber der Polizei gab er an, dass sich die angezogene Handbremse gelöst habe. Er vermutete einen technischen Defekt, hatte selbst noch das Signal „Bitte überprüfen!“ gesehen – und schon war das Malheur passiert.

Dabei hatten er und seine Begleiterin, die derzeit in Dänschendorf untergebracht sind, eigentlich einen guten Tag erlebt. Mit dem Motorboot aus Katharinenhof, das eigentlich tags darauf nach Kroatien sollte, waren sie auf Angeltour gewesen. Doch die Freude über den guten Fang des Freizeitanglers war am Abend jäh dahin.

Er und seine Begleiterin packten bei der Aktion kräftig mit an, nach Ende der Aktion rief er der Feuerwehr noch zu: „Ich seid klasse, Jungs!“ Übrigens: Für die Feuerwehr war damit der Abend noch nicht beendet. „Wir haben noch eine Stunde“, setzte Westphal den Übungsabend nach diesem echten Einsatz fort.

Erst am Abend zuvor war die Burger Feuerwehr nicht so schnell nach Hause gekommen. Im Hafen Burgstaaken rettete sie einen Katamaran mit Schlagseite, der mit Wasser volllief. Dieser Einsatz dauerte mehrere Stunden und endete erst gegen Mitternacht.

 Gerd-J. Schwennsen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den April 2017.

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.