Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Fischer aus Niendorf im Einsatz gegen den Müll im Meer

Niendorf/O Fischer aus Niendorf im Einsatz gegen den Müll im Meer

Beteiligung am Nabu-Projekt „Fishing for Litter“ – Auch die Kollegen aus Travemünde sind mit dabei – Abfälle werden an Land gebracht, untersucht und kostenlos entsorgt.

Voriger Artikel
Ostholsteins Touristiker wollen Wintersaison stärken
Nächster Artikel
Roadmovie: Abenteuer am Fehmarnbelt

Da gehört der Müll hin, nicht in die Ostsee: Der extra für die Aktion „Fishing for Litter“ aufgestellte Container im Niendorfer Hafen.

Niendorf/O. „Die Grundidee ist super“, lobt Fischer Rüdiger Krüger, aber eins ist ihm wichtig: „Wir Niendorfer Fischer haben den Müll schon immer mitgebracht.“ Schon allein deshalb, weil ein Zurückwerfen über Bord ja gar keinen Sinn machen würde. „Dann hätten wir den Müll am nächsten Tag ja wieder im Netz“, sagt der Vorsitzende des Fischereivereins Niendorf. Was Krüger und seine acht Niendorfer Berufskollegen mit tatkräftiger Förderung der Gemeinde Timmendorfer Strand schon lange praktizieren, wird künftig finanziell gefördert und auch wissenschaftlich begleitet.

LN-Bild

Beteiligung am Nabu-Projekt „Fishing for Litter“ – Auch die Kollegen aus Travemünde sind mit dabei – Abfälle werden an Land gebracht, untersucht und kostenlos entsorgt.

Zur Bildergalerie

Mit Niendorf und Travemünde beteiligen sich zwei weitere Häfen am Nabu-Projekt „Fishing for Litter“. Damit sind es jetzt sechs an der schleswig-holsteinischen Nord- und Ostsee.

„Die Idee ist so einfach wie effektiv“, erklärte Nils Möllmann, beim Nabu-Bundesverband Koordinator für die „Fishing for Litter“-Kampagne. Fischer bringen im Wasser treibenden Müll, der sich in ihren Netzen verfängt, mit an Land und können ihn dort kostenlos und fachgerecht in Containern entsorgen. Die aufgefischten Abfälle, zum überwiegenden Teil Plastik aller Art, werden auf ihre Zusammensetzung und Verwertbarkeit untersucht. Dabei hilft die Uni Magdeburg. Die Ergebnisse verraten meist auch, woher der Müll kommt – ein Ansatz, um zu verhindern, dass er überhaupt ins Meer gerät.

Wie groß das Problem ist, verdeutlichte Möllmann mit einigen Zahlen. Weltweit landeten pro Jahr etwa 13 Millionen Tonnen Abfälle in den Meeren, 75 Prozent davon Plastik. Etwa 80 Prozent der Einträge kämen von Land, der Rest stamme von der Schifffahrt oder Offshore-Anlagen. Andere Meere sind stärker belastet als Nord- und Ostsee, wo auch vergleichsweise wenig Abfälle an der Oberfläche schwimmen.

Die Frachten liegen auf dem Grund. Der Nabu-Vertreter verwies auf zwei internationale Schleppnetz-Untersuchungen von 2011. Danach wurden auf dem Grund der Ostsee 200 Gramm Müll pro Kilometer ermittelt, in der Nordsee knapp 10 Gramm. Es handelt aber nur um Stichproben, die Fehlerquote ist groß.

Nach Beobachtung von Krüger und seinen Berufskollegen ist der Müll schon deutlich weniger geworden. „Das war vor 30 bis 40 Jahren mehr.“ Und Anfang der 90 Jahre, als der Transport billiger Gebrauchwagen über die Ostsee in den ehemaligen Ostblock florierte, habe man ganze Reifenlager aus dem Wasser geholt. Heute gehe im Frühjahr mehr ins Netz als im Herbst, „da haben wir ja auch schon einiges weggesammelt“, so Krüger, der seit März eine Fischkiste voller Müll vom Wasser aufsammelte. Künftig erhält er dafür kostenlose Sammelsäcke. Im Hafen steht dafür ein Extra-Container.

„Wir freuen uns außerordentlich, dass die Fischer in Niendorf und Travemünde mitmachen“, sagte Möllmann. Ein dickes Lob kam auch von Hatice Kara (SPD), Bürgermeisterin von Timmendorfer Strand. „Ich bin stolz, dass die Niendorfer Fischer seit jeher den Müll mitnehmen“. Die Teilnahme am „Fishing for Litter“-Projekt habe die einstimmige Unterstützung der Politik in der Gemeinde.

Die Finanzierung

Rund 140 000 Euro stehen für die Nabu-Aktion im Jahr zur Verfügung: Knapp 115 000 Euro hat das Kieler Innenministerium für die nächsten drei Jahre aus EU-Mitteln zugesagt, der Rest kommt vom Nabu. Seit 2011 arbeiten die Naturschützer Hand in Hand mit den Fischern. Der Startschuss fiel in Burgstaaken auf Fehmarn. Mit Niendorf und Travemünde beteiligen sich inzwischen 14 Häfen an der deutschen Küste an „Fishing for Litter“, sechs davon in Schleswig-Holstein.

pet

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostholstein
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

LGS 2016

Alles rund um die Landesgartenschau in Eutin erfahren Sie auf dieser Seite.

Grünschnack

Martina Janke-Hansen und Susanne Peyronnet bloggen zur LGS 2016.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.