Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 10 ° stark bewölkt

Navigation:
Flammen schlugen aus dem Dach

Malente/Krummsee Flammen schlugen aus dem Dach

Großeinsatz in Krummsee für die Malenter Gemeindewehren.

Voriger Artikel
Thomas Koebke verlässt die Freien Wähler
Nächster Artikel
Kreis Ostholstein vergibt seinen Kulturpreis

Das Feuer war in einer Zwischendecke des Dachs ausgebrochen und selbst mit der Drehleiter für die Kameraden nur schwer zu erreichen. Die Dachpfannen mussten teilweise entfernt werden.

Quelle: Fotos: Eckhard Meier

Krummsee. Feuer in einem Einfamilienhaus in Krummsee — Großalarm für alle Malenter Gemeindewehren — bis auf Timmdorf. Die seien die eiserne Reserve für etwaige andere Notfälle gewesen, so Hartmut Junge, Pressesprecher des Kreisfeuerwehrverbands.

Als der Alarm gestern um 7.35 Uhr losging, quoll aus dem Dach eines villenähnlichen Hauses am Bruhnskoppeler Weg bereits dichter Rauch. Wenig später kämpften die Freiwilligen Feuerwehren mit 70 Aktiven gegen den Brand. Dabei kam auch die Drehleiter der Malenter Löschmannschaft zum Einsatz. Und der, so Junge, sei schon ziemlich kniffelig gewesen. „Der Brandherd saß in der Zwischendecke.“ So erfolgte der Löschangriff von zwei Seiten. Von außen wurden die Dachpfannen entfernt, während innen die Abseiten geöffnet wurden, um an das Feuer zu gelangen. So konnte der rückwärtige Gebäudeteil gerettet werden, anderenfalls hätte sich das Feuer leicht bis zum Dachstuhl gefressen, sagte Hartmut Junge.

In dem Haus lebt ein Ehepaar mit seinen beiden erwachsenen Kindern. Die Eltern befinden sich auf einer Urlaubsreise, der Sohn entdeckte den Brand und alarmierte sofort die Feuerwehr.

Die weiteren Ermittlungen liegen nun bei der Kripo. Im Gebäude sollen in den Tagen zuvor Handwerker gearbeitet haben. Dazu, ob ihr Tun ursächlich für das Feuer gewesen sein könnte, gab es von offizieller Seite keine Stellungnahme. Die Ermittlungen laufen noch. Die Schadenshöhe bezifferten Experten vor Ort auf mehrere hunderttausend Euro, Menschen wurden nicht verletzt. Gegen 11 Uhr konnten die Einsatzkräfte „Feuer aus“ melden. Mit einer Wärmebildkamera hatte die Feuerwehr zuvor nach weiteren Glutnestern gesucht. Zur Sicherheit wurde eine Brandwache abgestellt. mec/jhw

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostholstein
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.