Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Flori Feuer feiert gerne Kindergeburtstage
Lokales Ostholstein Flori Feuer feiert gerne Kindergeburtstage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 22.04.2016
Flori Feuer zu Besuch in der Regenbogen-Gruppe des Kindergartens „Sonnenstrahl“. Quelle: hfr

Über einen ganz besonderen Gast freuten sich die 77 Kinder und zehn Mitarbeiterinnen des evangelischen Kindergartens „Sonnenstrahl“ in Ratekau. Plötzlich stand Flori Feuer, das neue Maskottchen der Ratekauer Feuerwehr, in der Tür.

Nachdem die Kindergartenkinder in zwei Gruppen aufgeteilt worden waren, tanzte Flori Feuer gemeinsam mit Brandschutzerzieherin Sandra Helbich und dem stellvertretenden Gruppenführer Ronny Nikulka mit den kleineren und größeren Kindern. Flori Feuer alberte mit ihnen herum, und lachte viel . So ganz nebenbei gab es während des Besuchs des Ratekauer Feuerwehrdrachens für die Mädchen und Jungen auch Brandschutzerziehung. Natürlich hatte Flori Feuer seine Schatzkiste, die randvoll mit Naschis gefüllt war, dabei.

Neben den süßen Überraschungen verteilte das Maskottchen auch den neuen Flyer, der auf die „coolen Geburtstagspartys“ mit Flori Feuer hinweist.

Die beiden Gruppen mit den älteren Kindern, also die Kids der Regenbogen- und die der Mond- Gruppe, durften im Anschluss noch das Löschfahrzeug LF 20/16 besichtigen und Probesitzen.

Der lustige, lebensgroße Feuerwehrdrache ist nach einer Idee von Ratekaus Wehrführer Markus Thiel entstanden und beim Laternenfest der Wehr im November vergangenen Jahres offiziell vorgestellt sowie getauft worden.

Mit seiner Hilfe möchte die Feuerwehr Ratekau neue Mitglieder werben. Dabei können die Ratekauer Kinder sogar viel Spaß haben. Dann nämlich, wenn Flori Feuer zum Kindergeburtstag kommt, und zwar unter dem Motto „Ich feier‘ deinen Geburtstag mit dir, dann kommen deine Eltern zu mir“. Flori Feuer erklärt es genau: „Teste mit mir und deinen Freunden dein Talent an der Kübelspritze, tanze mit mir das Flori-Feuer-Lied und lerne die Ausrüstung sowie die Fahrzeuge der Feuerwehr Ratekau kennen. Dafür verpflichten sich Papa oder Mama, innerhalb von vier Monaten an einem zweistündigen Dienst der Feuerwehr Ratekau teilzunehmen.“

Wer Interesse an dieser Geburtstags-Aktion hat und in Ratekau wohnt, kann sich über die E-Mail info@feuerwehr-ratekau.de weitere Infos holen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Initiative Offene Bühne freut sich über den Zwischenstopp auf der Europatournee des Künstlers.

22.04.2016

Unter allen Teilnehmern der Eutiner Müllsammelaktion wurden als Dank Preise ausgelost.

22.04.2016

Mannschaften der Eutiner Voß-Schule nehmen in der nächste Woche (26. bis 30. April) am Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ teil.

22.04.2016
Anzeige