Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Forst ist neuer CDU-Chef in Eutin
Lokales Ostholstein Forst ist neuer CDU-Chef in Eutin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:43 29.06.2017
Sie bilden die neue Spitze der Eutiner CDU: Rolf-Rüdiger Forst (Mitte), Marcel Kriwet (l.) und Riad El-Lawn. Quelle: Foto: Jabs
Eutin

Wahltag bei der CDU: In Kiel wurde der neue Ministerpräsident gekürt, der Eutiner Ortsverband wählte eine neuen Vorsitzenden. Nachdem sich Bernd Ditscher im März aus persönlichen Gründen zurückgezogen hatte, votierten die 26 Stimmberechtigten mit klarer Mehrheit von 19 Stimmen für Rolf-Rüdiger Forst als sein Nachfolger. Der 70-jährige Wahl-Eutiner sagte bei seiner Vorstellung, er wolle seine Erfahrung zur Verfügung stellen, um dem Ortsverband und der Sache der Union zu dienen. Zu seinem Stellvertreter wurde der Kreisvorsitzende der Jungen Union, Marcel Kriwet, gewählt, Beisitzer ist Riad El-Lawn.

Einen Bericht zum Geschehen im Landtag gab der Abgeordnete Tim Brockmann. Über die politische Arbeit auf kommunaler Ebene informierte der Fraktionsvorsitzende Matthias Rachfahl. Ohne die CDU sei in den vergangenen vier Jahren nichts vonstattengegangen. Als zentrale Punkte nannte er unter anderem den Leerstand in der Innenstadt („Das muss Chefsache sein!“), die Entwicklung von Gewerbeflächen und den Hotelbau an der Stadtbucht („Die ‚Ostholsteiner‘ müssen aus dem Quark kommen.“). Zur geplanten Jugendherberge sagte er: „Das Ding ist noch nicht eingetütet, aber der Weg dahin ist gut.“ Von ihm beschriebene Kontroversen zum Standort für die neue Schulsporthalle der Wilhelm-Wisser-Gemeinschaftsschule klangen auch während der Versammlung an. So forderte Eduard Moser ein Sportzentrum am Kleinen See statt des Baus am Güterbahnhof.

An lebhafte Diskussionen erinnerte sich Manfred Meier. Er wurde für 40 Jahre Mitgliedschaft mit der Ehrennadel ausgezeichnet.

aj

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Verzerrte Sichtweisen“ heißt das Buch der Journalistin Kristin Helberg. Es befasst sich mit Syrien und den Syrern, denen in Syrien und denen in Deutschland.

29.06.2017

Motteten und Liedsätze in St. Michaelis.

29.06.2017

Pop- und Gospel-Oratorium mit „fire & soul“ – Komponist Naumann singt mit.

29.06.2017