Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Frank Knoop folgt Jan-Hendrik Lewering
Lokales Ostholstein Frank Knoop folgt Jan-Hendrik Lewering
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:17 08.02.2016

Die 1. Einsatzhundertschaft der Polizeidirektion für Aus- und Fortbildung und Bereitschaftspolizei bekommt einen neuen Chef: Der 53-jährige Polizeioberrat Frank Knoop kehrt damit an seine frühere langjährige Wirkungsstätte zurück. Von 1993 bis zu seinem Aufstieg in den höheren Dienst 2002 war Knoop dort als Führungskraft im Sondereinsatzzug. In den vergangenen sieben Jahren leitete der Fassensdorfer das 3. Polizeirevier in Kiel. „Der Wechsel an die Spitze der 1. Einsatzhundertschaft bedeutet für mich eine neue, spannende Herausforderung. Wenn ich so auf die Liste meiner Vorgänger schaue, dann nehme ich diese neue und herausfordernde Aufgabe auf der einen Seite mit dem nötigen Respekt und auf der anderen Seite mit einer großen Freude an“, sagte Frank Knoop.

Fast 20 Jahre habe er mit dem ehemaligen Hundertschaftsführer Jürgen Unger zusammenarbeiten dürfen. Er treffe auf viele Weggefährten, wenn er nach fast 14 Jahren wieder an seine alte Wirkungsstätte zurückkehre.

„Mit einer ganzen Reihe von Stammpersonalangehörigen habe ich bereits in der damaligen Zeit zusammenarbeiten dürfen. Ich weiß daher auch, dass ich auf eine gut funktionierende Führungsmannschaft treffe und bauen kann“, freute sich Knoop.

Der bisherige Leiter der Einsatzhundertschaft, Jan-Hendrik Lewering, wechselte mit Wirkung vom 1. Januar nach Bad Segeberg und wird dort die Verantwortung für den Führungsstab der Polizeidirektion übernehmen. Damit ist der Polizeidirektor auch gleichzeitig der Stellvertreter des Leiters der Polizeidirektion Bad Segeberg, Andreas Görs geworden. Der Wechsel erfolgte auf Wunsch des in Bad Segeberg lebenden Lewering. Über drei Jahre stand er an der Spitze der über die Landesgrenzen hinaus angesehenen Einsatzhundertschaft. tg

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige