Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Frauen lernen laufen

Harmsdorf Frauen lernen laufen

In Harmsdorf gab Agnes Geers auf humorvolle Art Tipps für ein elegantes Auftreten in High Heels. Besonders entscheidend sei der große Zeh, auch der "Boss der High Heels", wie die Meldorferin ihn nennt.

Voriger Artikel
Tödlicher Unfall: Fahrer vom eigenen Lkw überrollt
Nächster Artikel
Orgelkonzert zur Passion in der Vicelin-Kirche

Agnes Geers begutachtet die Fortschritte auf dem „Laufsteg“. In jeder Runde gibt sie neue Tipps, worauf jede Einzelne beim Gehen achten sollte.

Harmsdorf. Laufen hat man irgendwann als Kind gelernt und damit gut. Könnte man meinen. Doch wer glaubt, dass er mit der einst erlernten Technik so einfach durchs Leben gehen kann, hat Agnes Geers noch nicht gehört. Wenn es nach ihr geht, gehört viel mehr dazu, als man glauben mag. Beziehungsweise frau. Denn die systemische Therapeutin hat sich dem weiblichen Gang verschrieben. In Harmsdorf gab sie jetzt auf humorvolle Art Tipps für ein elegantes Auftreten in High Heels.

LN-Bild

Agnes Geers zeigte in Harmsdorf die richtige Technik für ein elegantes Auftreten in High Heels.

Zur Bildergalerie

Vor einiger Zeit habe sie Agnes Geers bei den Landfrauen auf Fehmarn erlebt, erinnert sich Margrit Marquardt vom Verband landwirtschaftlicher Fachbildung, die den Workshop organisiert hat. Die Veranstaltung habe ihr damals so viel Spaß gemacht, dass sie die Lauf-Trainerin aus Meldorf nun selbst in den Norden Ostholsteins geholt hat.

Anfangs sei sie etwas unsicher gewesen, ob das Thema für „ihre“ größtenteils älteren Frauen noch relevant genug sei, gibt Margrit Marquardt zu. Spätestens die Resonanz hat jedoch alle Sorgen ausgeräumt: 30 Frauen aus der Region haben sich in der „Bauernstube“ versammelt, um laufen zu lernen. „Es muss ja nicht immer der ganz hohe Schuh sein, aber zu einem Rock oder Kleid sieht ein Absatz einfach schicker aus“, sagt zum Beispiel Elke Resthöft.

Sechs der Anwesenden trauen sich schließlich tatsächlich auf den „Laufsteg“ – eine weiße Linie vor der Kaffeetafel. Linie, wie Agnes Geers mehrfach schmunzelnd betont. Nicht etwa Strich, wie sie es bei einem früheren Seminar aus Versehen formuliert habe. Die sechs Mutigen gehen also auf der Linie, bemüht, die Anweisungen ihrer Trainerin umzusetzen. Für die sitzende Fraktion demonstriert Agnes Geers zwischendurch Übungen, die sich vom Stuhl aus umsetzen lassen – schließlich „sind wir ja nicht nur zum Zugucken hier“.

Für einen guten Halt in Absatzschuhen – von High Heels spreche man übrigens erst ab zehn Zentimetern – sei es wichtig, Füße und Waden regelmäßig zu trainieren, erklärt Agnes Geers. Das könne frau wunderbar in ihren Alltag einbauen: sich beim Zähneputzen auf die Zehenspitzen stellen zum Beispiel, oder im Sitzen die Füße hin und her drehen. Besonders entscheidend sei der große Zeh, auch der „Boss der High Heels“, wie die Meldorferin ihn nennt.

Mit Krafttraining allein ist es allerdings nicht getan, so viel wird auf dem Laufsteg schnell deutlich. Für alle Teilnehmerinnen gibt es nur ein Wort, um ihr derzeitiges Gefühl beim Laufen zu beschreiben: „komisch“. Mit ihrer bisherigen Alltagstechnik haben die von Agnes Geers geforderte Beinstellung und Haltung nicht mehr viel zu tun. Nach und nach arbeitet sie sich mit den Übenden von unten nach oben vor: Füße auf fünf vor und fünf nach zwölf, Knie locker, die Hüften wiegen, Becken vor, Arme zurück, Kopf gerade – es wird immer mehr, was die Damen beim Gang durch den Saal bedenken müssen. Es geht um die richtige Schrittlänge, das richtige Tempo, die richtige Mischung aus Hüftschwung und unbeweglichem Oberkörper.

Je mehr Feinheiten hinzukommen, desto lauter wird das Gekicher im Publikum. Auch die Läuferinnen selbst brechen beim Gang über den Laufsteg regelmäßig in Gelächter aus. „Das fühlt sich total unnatürlich an“, sind sich die Frauen einig.

Agnes Geers schmunzelt; sie kennt solche Reaktionen. „Am Anfang ist es komisch“, bestätigt sie, „mit der Zeit wird es einfacher.“ Bis dahin helfe nur: „Üben, üben, üben“.

 Jennifer Binder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Dezember 2017 zu sehen!

Lassen Sie sich gegen Grippe impfen?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.