Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Freisprechung für ehemalige Auszubildende des Gastgewerbes
Lokales Ostholstein Freisprechung für ehemalige Auszubildende des Gastgewerbes
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:18 29.08.2013
„Daumen hoch“ für die berufliche Zukunft. In Timmendorfer Strand freigesprochen wurden 80 Köche, Hotel- und Restaurantfachleute sowie Fachleute im Gastgewerbes. Fotos (2): Christina Düvell-Veen

Hier die Namen der 80 erfolgreichen Prüflinge aus Ostholstein und Lübeck, und die Ausbildungsbetriebe in den vier Berufen.

Fachkraft im Gastgewerbe: Svea Eckert („Zum Alten Salzspeicher“, Heiligenhafen), Ivanka Petkova („Brückenrestaurant“, Kellenhusen) und Alena Warch („Strandhotel Bene“, Fehmarn).

Hotelfachmann/-frau: Veerapatren-Pillay Appasamy („Carat Club & Sporthotel, Grömitz), Kirsten Bahr („Strandhotel Weißenhäuser Strand“, Wangels), Svenja Barthel („Grand Hotel Seeschlösschen“, Timmendorfer Strand), Franziska Becker (Hotel-Restaurant „Hof Sierksdorf“ Sierksdorf), Eugen Benz (Carmen Waclawek, Fehmarn), Paulina Brandt („Strandhotel Weißenhäuser Strand“, Wangels), Janina Fahrenkrug („Strandhotel“, Weißenhäuser Strand), Sonja Goczok (Hotel-Restaurant „Hof Sierksdorf“, Sierksdorf), Sarah Grund („Maritim-Seehotel“, Timmendorfer Strand), Lisa Michelle Harder („Grand Hotel Belveder, Scharbeutz), Imke Herz   („Strandhotel Weißenhäuser Strand“, Wangels), Katrin Kröger   („Strandhotel Weißenhäuser Strand“, Wangels, Kristina Kröger („Ostsee-Hotel“, Großenbrode), Thora Kube („Grand Hotel Belveder“, Scharbeutz), Laura Kuhlmann („Grand Hotel Seeschlösschen“, Timmendorfer Strand), Hannah Laudien (Hotel „Der Redderkrug“, Eutin), Dennis Lenhardt (IFA-Ferien-Centrum, Fehmarn), Marco Lörx („Hotel Wennhof“, Scharbeutz), Celina Niebch („Carat Club & Sporthotel“, Grömitz), Sarah Oppermann („Strandhotel Weißenhäuser Strand“, Wangels), Andre Patelschick (Hotel „Krähenberg“, Grömitz), Sarah Path („Country Inn & Suites Hotel“, Timmendorfer Strand), Dennis Pehl („Strandhotel Weißenhäuser Strand, Wangels), Maryam-Isabel Pfennig (IFA-Ferien-Centrum, Fehmarn), Tim Priedigkeit („Maritim Seehotel“, Timmendorfer Strand), Jaclyn Rath („Strandhotel“, Grömitz), Jessica Reubold („Strandhotel Weißenhäuser Strand“, Wangels), Cynthia Steinmann, Maya Struck („Grand Hotel Seeschlösschen“, Timmendorfer Strand), Sarah Thede („Strandhotel Weißenhäuser Strand“, Wangels), Janina Vehstedt (Hotel „Zum grünen Jäger“, Gremersdorf), Julia Weinheimer (IFA-Ferien-Centrum, Fehmarn), Andre Weissenborn („Grand Hotel Seeschlösschen“), Timmendorfer Strand, Johanna Wendler (Ringhotel „Fuchsbau“, Timmendorfer Strand), Ronja Wessel („Grand Hotel Seeschlösschen“, Timmendorfer Strand), Janine Wetzel (Hotel „Erholung“, Kellenhusen), Jasmin Willer („Strandhotel Weißenhäuser Strand“, Wangels) und Finn-Ole Wilms („Carat Club & Sporthotel“

Grömitz).

Koch/Köchin: Dennis Albinski (Ameos Krankenhaus, Neustadt), Dennis Behrendt (Hotel „Atlantis“, Timmendorfer Strand), Michael Bollmer (Forum für berufliche Bildung und Qualifizierung, Eutin), Silvana Brien („Precise Hotel“, Malente), Christopher Niklas Büschkens (Ringhotel „Fuchsbau“, Timmendorfer Strand), Jan Carstensen („Hotel Wennhof“, Scharbeutz), Fabian Döhring („Strandhotel Weißenhäuser Strand“, Wangels), Karsten Dolata, „Grand Hotel Belveder“, Scharbeutz), Anna-Lena Duncklau (Hotel „Gorch-Fock“, Timmendorfer Strand), Jan-Christoph Evers (Restaurant-Café „Kruse“, Kellenhusen), Jerome Göttling (Kurhaus Betriebe“, Heiligenhafen), Michel Hübner(JobB GmbH Oldenburg, Oldenburg), Rene Kröger (IFA-Ferien-Centrum, Fehmarn), Igor Ladevic („Strandhotel Weißenhäuser Strand“, Wangels), Tobias Landstra (Restaurant „Portobello“, Timmendorfer Strand), Marvin Langner (Restaurant „Passat“, Kellenhusen), Jannika Loof (Mühlenbergklinik, Malente), Romildo Natale (Ameos-Krankenhaus, Neustadt), Jonas Lennart Nikodem (Genueser Schiff, Hohwacht), Ines Rettke (Restaurant „Passat“, Kellenhusen), Swantje Rohde („Grand Hotel Seeschlösschen“, Timmendorfer Strand), Tim Jacob Schöning (Cafe-Restaurant „Museumshof“, Oldenburg), Frederik Schröder (Ameos-Krankenhaus, Neustadt), Sascha Steffen („Strandhotel Weißenhäuser Strand“,Wangels), Katharina Stroever (Hotel „Erholung“, Kellenhusen), Benjamin Tarnowski (Schön-Klinik, Neustadt), Patrick Utesch („Country Hotel“, Timmendorfer Strand), Florian Wicht (Grone-Bildungszentren, Lübeck), Björn Wiese (Mare Balticum Gastronomie, Fehmarn), Margret Wolf („Grand Hotel Seeschlösschen“, Timmendorfer Strand).

Restaurantfachmann/-frau: Nina-Carolin Arendt („Trip by Windim“, Bad Oldesloe), Patrick Bandlow (Spars & Vogt, Timmendorfer Strand), Franziska Blum (Landhausrestaurant „Margarethenhof“, Fehmarn), Lena Ludwig („Brauhaus“, Eutin), Franziska Müller („Strandhalle“, Grömitz), Linda Rettner („Steak & Fisch Hus“, Fehmarn), Sina Rosien (Mare Balticum Gastronomie, Fehmarn), Mandy Seemund (Hotel „Zur schönen Aussicht“, Grömitz) und Marleen Wohlert („Seehotel Diekseepark“, Malente).

Hotel- und Gaststättengewerbe hat jetzt 80 gute Mitarbeiter mehr
Dr. Ulrich Hoffmeister war zufrieden: „Das ist ein richtig gutes Ergebnis“, freute sich der Geschäftsbereichsleiter Aus- und Weiterbildung bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Lübeck während einer Freisprechungsfeier. Dazu hatte die IHK gemeinsam mit dem Kreisverband Ostholstein vom Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) 80 ehemalige Auszubildende im Hotel- und Gaststättengewerbe sowie deren Angehörige nach Timmendorfer Strand eingeladen.

Während bundesweit die Erfolgsquote bei 80 Prozent liegt, betrug sie in Ostholstein 84,2 Prozent, berichtete Hoffmeister. Er beglückwünschte die jungen Köche, die Restaurant- und Hotelfachleute sowie die Fachleute im Gastgewerbe dazu, „Berufe mit Zukunft“ gewählt zu haben. Die Ausbildung im Hotel- und Gaststättengewerbe biete gute Chancen, auch in anderen Branchen zu arbeiten, denn Service und Kundenorientiertheit seien überall gefragt. Alle, die ihre Prüfungen bestanden haben, forderte er auf, Weiterbildungsangebote anzunehmen. Zudem sei die IHK auch behilflich bei der Gründung eigener Betriebe.

Matthias Drespling, stellvertretender Dehoga-Vorsitzender in Ostholstein, begrüßte die über 280 Gäste und appellierte an die jungen Menschen: „Seien Sie niemals beratungsresistent und helfen Sie denen, denen es nicht so leicht fällt, weiterzukommen.“

Die große Bedeutung des Hotel- und Gaststättengewerbes für den Tourismus in Ostholstein hob Kreispräsident Ulrich Rüder (CDU) hervor. Gerade die Berufliche Schule des Kreises in Neustadt biete hervorragende Ausbildungsmöglichkeiten. „Wir brauchen gut ausgebildete Fachkräfte wie Sie“, wandte sich Rüder an die Hotel- und Gastronomiemitarbeiter.

Einen kleinen Einblick in die Ausbildung der vergangenen drei Jahre gab Tanja Kanter, Abteilungsleiterin Ernährung und Hauswirtschaft in der Beruflichen Schule. Es habe in den Klassen sehr viele „engagierte Leute“, aber auch Schüler mit dem „Willen zum Chillen“ gegeben. Den nun ehemaligen Auszubildenden in den gastgewerblichen Berufen eröffneten sich große und vielfältige Chancen. „Sie können in einem Ferienzentrum ebenso gut arbeiten wie in einem Gourmettempel“, sagte sie.

Bei der abschließenden Zeugnisvergabe geehrt und mit Präsenten bedacht wurden die erfolgreichsten Prüflinge. Bester Koch ist in diesem Jahr Karsten Dolata vom „Grand Hotel Belveder“ in Scharbeutz, beste Hotelfachfrau Laura Kuhlmann vom „Grand Hotel Seeschlösschen“ in Timmendorfer Strand, bester Restaurantfachmann Patrick Bandlow von „Spars & Vogt“ in Timmendorfer Strand und beste Fachfrau im Gastgewerbe Ivanka Petkova vom „Brückenrestaurant“ in Kellenhusen.

Christina Düvell-Veen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

17 Stunden brauchte das Tournee-Team, um einen Malkwitzer Bauernhof in ein Opernhaus zu verwandeln, die Aufführung über die Bühne zu bringen und wieder zu verschwinden.

29.08.2013

Mit einem Freispruch ist gestern der Prozess gegen einen Ostholsteiner vor dem Lübecker Landgericht zu Ende gegangen. Der 26-Jährige war wegen besonders schwerer Vergewaltigung angeklagt.

29.08.2013

Anna-Lena Duncklau kann sich noch genau an den Tag erinnern, als sie ihrem Chef die Nachricht ihrer Schwangerschaft überbringen wollte.

29.08.2013
Anzeige