Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Freizeittreff für Jugendliche in Niendorf
Lokales Ostholstein Freizeittreff für Jugendliche in Niendorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:02 14.10.2015
Beim Einweihungs-Basketball auf den ehemaligen Tennisplätzen: die FSJ-lerin Natascha Stürholdt, Bürgermeisterin Hatice Kara, Bürgervorsteherin Anja Evers, die Werksleiterin des Kurbetriebs Gesine Muus und Jugendpfleger Christian Grohmann (v. l.). Quelle: S. Latzel
Anzeige
Niendorf

Draußen an der frischen Luft spielen können Jugendliche in Niendorf seit einigen Monaten auch auf den ehemaligen Tennisplätzen am Ende der Dr.-Waßmund-Straße. Auf der Anlage, die dem Kurbetrieb der Gemeinde Timmendorfer Strand gehört, wurden Fußballtore und Basketballkörbe installiert und das Außengelände aufgefrischt. Das hat 2700 Euro gekostet, weiteres Geld soll im nächsten Jahr investiert werden.

„Besonders lobenswert ist das Engagement der Jugendlichen und einer Eltern-Initiative“, hob Bürgermeisterin Hatice Kara (SPD) bei einer Art Einweihungstreffen hervor, das erst gestern stattfand, obwohl die neue Freizeitstätte bereits in den Sommerferien an den Start ging. Die Jugendlichen hätten um einen neuen Treff gebeten, Hilfe kam von den Eltern, von Mitarbeitern der Vorwerker Diakonie und vom Ehepaar Janine und Michael Strümpell von der Fraktion „Neue Perspektive“, die sich um den „Schließdienst“ kümmerten.

Um die Freizeitanlage noch attraktiver zu machen, habe der Sozialausschuss bereits die Grundinstandsetzung des Gebäudes an den Tennisplätzen bewilligt, berichtete Kara. Das Geld für die Sanierung der Toiletten und eines Aufenthaltsraumes solle in den Haushalt 2016 gestellt werden. Fußball- und Basketballplatz sollen auch den Winter über nach Möglichkeit geöffnet bleiben — wer also in den nächsten Monaten wirklich frische Luft sucht, wird sie dort garantiert finden. latz

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bauausschuss stimmt nach vielen Beschwerden gegen die Einbahnstraßen-Regelung.

14.10.2015

Drei Runden um den Kleinen Eutiner See — für den einzelnen Läufer ein Kraftakt, in der Staffel eine Herausforderung, die zusammenschweißen kann.

14.10.2015

Auch Nisse Lüneburg ist beim Fußballturnier dabei.

14.10.2015
Anzeige