Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Fremd in Deutschland: Anlaufpunkt für Mütter

Eutin Fremd in Deutschland: Anlaufpunkt für Mütter

Eutiner Familienbildungsstätte bietet Treff für Frauen und Kinder an.

Voriger Artikel
Feuer in Biogasanlage
Nächster Artikel
„Potsdam ist eine Chance“

Ob klein oder groß: Die Teilnehmer beim Mutter-Kind-Treff, den Britta Grünewald leitet, haben alle ihren Spaß. FOTO: ASTRID JABS

Eutin. Ein Donnerstag im November, gegen halb zehn in einem Raum der Familienbildungsstätte Eutin am Dunckernbek: Britta Grünewald breitet eine Decke aus, stellt Kisten mit Babyspielzeug bereit, deckt den Tisch mit Keksen und Tee. Seit Oktober leitet die Erzieherin in einem Kooperationsprojekt der Familienbildungsstätte und der Stadt Eutin einen wöchentlichen Mutter-Kind-Treff für geflüchtete Frauen. Das Angebot etabliert sich allmählich: „Es gibt einen festen Kern von Frauen, die regelmäßig kommen“, berichtet Britta Grünewald. Vor zwei Jahren hat die Erzieherin Kontakt mit der Migrationskoordinatorin der Stadt, Sophia Schutte, aufgenommen, um sich in die Willkommensarbeit einzubringen.

Eine Mutter-Kind-Gruppe zu gründen lag nahe. Denn neben der beruflichen Qualifikation war es die persönliche Erfahrung eines berufsbedingten Auslandsaufenthaltes, die Britta Grünewald mitbrachte.

„Natürlich kann man die komfortablen Umstände, unter denen wir in einem fremden Land waren, nicht mit der Krisensituation der Frauen vergleichen. Aber ich weiß, dass ich mich gefreut hätte über einen zwanglosen Anlaufpunkt für Information und Austausch“, sagt Grünewald und öffnet Mayada die Tür.

Die junge Frau hat Huzaifa im Arm, sechs Monate alt und ein gebürtiger Eutiner. Wenig später stößt Manal dazu. Ihre Tochter Talya ist ebenfalls ein halbes Jahr alt, die Frauen waren Bettnachbarinnen in der Sana-Klinik. Und während die Kinder spielen, ist Zeit für Gespräche. „Jede der Frauen will Deutsch lernen und sie machen das so, wie es für sie zu organisieren ist“, erzählt Britta Grünewald.

„Entweder in der Volkhochschule, bei der Kirche oder zu Hause.“

Die Eutinerin hat Kinderbücher dabei, die einfachen Sätze eignen sich gut für das Sprachtraining. Zum Einsatz kommen sie wie auch die übrigen Infos zur Stadt, zum Impfen oder das Bastelmaterial, aber nur, wenn es sich ergibt. Ansonsten wird mit Händen, Füßen, Umschreibungen und auf Englisch geplaudert: „Es ist nicht mein Anliegen, die Mütter zu belehren“, sagt die 45-Jährige. „Sondern ich will für sie da sein, um ihre Fragen zu beantworten, damit sie sich orientieren können.“

Als Hanadi dazu stößt, deren drei Kinder in der Schule sind, kann sie einiges übersetzen. Alle drei Frauen sind aus Syrien geflohen. Gemeinsam haben sie den festen Willen, sich ein wirkliches Zuhause aufzubauen. Dazu gehören Kontakte, auch zu deutschen Familien. Hanadi war in Syrien Krankenschwester und möchte gern wieder arbeiten, Tagesmutter könnte sie sich gut vorstellen: „Das wird schwer, aber ich schaffe das“, sagt sie selbstbewusst. Alle drei wollen viel über den Alltag wissen. Denn häufig sind es Kleinigkeiten, die zu Irritationen führen können: „Wir geben Männern nicht die Hand, das hat aber mit Unhöflichkeit nichts zu tun, sondern ist bei uns so üblich“, erklärt Hanadi. Mit dem Austausch wächst das Verständnis füreinander: „Es wäre schön, wenn sich uns zwei oder drei deutsche Mütter anschließen würden. Das Miteinander ist unheimlich bereichernd“, sagt Britta Grünewald. Die Aussichten, dass sich die Gruppe auch im nächsten Jahr treffen kann, sind gut: „Wir unterstützen das gern mit 600 Euro und werden das bei Bedarf auch weiterhin tun“, heißt es aus dem Rathaus auf Nachfrage.

Die Gruppe richtet sich ausschließlich an Frauen und deren Kinder im Alter bis zu etwa vier Jahren. Sie trifft sich donnerstags von 10 bis 11.30 Uhr in der Eutiner Familienbildungsstätte, Dunckernbek 1. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 04521/6858

 Astrid Jabs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.