Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Fröhlich und entspannt: Die Schlager-Party an der Küste

Timmendorfer Strand Fröhlich und entspannt: Die Schlager-Party an der Küste

Gute Stimmung bei der Aufzeichnung des ZDF-Sommer-Hit-Festivals in Timmendorfer Strand. Am Samstagabend wird das Schlagerfestival im Fernsehen gezeigt.

Tolle Kulisse für mehrere Tausend Schlager-Fans: Im Strand-Stadion hat das ZDF in puncto Technik groß aufgefahren.

Quelle: Olaf Malzahn

Timmendorfer Strand. Anheizer ist wohl generell ein harter Job, und vor norddeutschem Publikum mag er noch eine Spur härter sein. Der „Warm-Upper“, der vor Beginn des ZDF-Sommer-Hit-Festivals die Gäste im Timmendorfer Strand-Stadion in Party-Laune versetzen will, müht sich redlich. „Gleich rastet ihr richtig aus“, ruft er, doch daraus wird nichts. Die Besucher reißen zwar die Arme hoch, wahren ansonsten aber die Contenance, enthemmte Stimmungskanonen suchen der Animateur sowie Mallorca-Sänger Jürgen Drews („Von Null auf Hundert“) hier an der Küste vergebens.

Klicken Sie hier, um alle Bilder zu der Schlagernacht in Timmendorfer Strand zu sehen - mit Stars wie Michelle Hunziker, Otto, Santiano, Jürgen Drews und anderen! Jetzt neu mit über 50 Fotos!

Zur Bildergalerie

„Ein schöner Abend“

Glückliche oder zumindest zufriedene Gesichter sind nach der Show zu sehen. „Klasse, ein rundum schöner Abend“, bewertet die Clique um Marion und Lars aus Neustadt das Festival. Dabei hat auch das Wetter am Donnerstag gepunktet – frisch, aber immerhin trocken.

Die braucht es auch nicht. Durchweg wohlwollende Aufnahme findet Moderatorin Michelle Hunziker, die mit professioneller Geschmeidigkeit durch die Show führt. Sie plaudert, wirft sich ins Outfit des Shanty-Chors „Lohnde 1989“, lässt sich auf einem Surfbrett über die Menge hieven und singt „Felicita“ im Duett mit Al Bano. Das kommt gut an, ebenso wie der Auftakt mit Howard Carpendales legendärem „Hello again“. Es folgt ein bunter Reigen von Maite Kelly („Sieben Leben für dich“) und Michelle über Beatrice Egli und Oonagh bis hin zu Helmut Lotti. Santiano liefern kerniges Liedgut frisch hereingeweht von hoher See, und den Evergreen-Bereich decken Chris Norman, die Kelly Family, die Münchner Freiheit sowie Bernhard Brink und Vicky Leandros ab.

Das Publikum freut’s, ab und zu werden Knicklichter geschwenkt oder Tanzschritte im Sand gewagt. Mehr als singen müssen „Die Lochis“, die Zwillinge Heiko und Roman Lochmann, die vorm Stadion je einen Ottifanten aus Sand formen müssen, auf dass der ewige Otto Waalkes den besser gelungenen kürt. Ottos eigener Auftritt inklusive einiger hemmungslos alberner Versionen des Kinderliedes „Hänsel und Gretel“ gerät zum Triumph. Besonders viel Applaus bekommen zudem vier Kinder aus dem Jugendtheater der Niederdeutschen Bühne Preetz, die dem Publikum das Plattdeutsche näher bringen, unter anderem mit dem Merksatz: „Een Kerl mutt doon, wat he doon mutt. Aver sien Olsch vertellt em, wat dat is.“

Zumindest stimmlich scheint sich, vielleicht aufgrund des beachtlichen Playback-Anteils, keiner der Künstler zu verausgaben, einige treten noch einmal auf. Die Gruppe Karat singt zum Abschied „Tage wie diese“, und gegen 23.45 Uhr machen sich die Gäste auf den Heimweg. Nicht so aufgekratzt, wie es sich der Anheizer womöglich gewünscht hat, aber gut gelaunt und entspannt, und das ist doch ein schönes Ergebnis.

latz

Timmenlove im Hause Drews

Mit „Timmenlove“ hatte das Ostseebad zum Wettbewerb „Ein Lied für Timmendorfer Strand“ aufgerufen; im Mai gewann die Pansdorferin Ladina Vaigt den Wettbewerb mit ihrem gleichnamigen Titel. Dabei wissen nur die Wenigsten, dass einer der Großen des Showgeschäfts für „Timmenlove“ prädestiniert ist wie kein anderer: Jürgen Drews. Der Sänger, Komponist und Entertainer, der fürs ZDF-Sommer-Hit-Festival an die Ostsee reiste, verliebte sich vor mehr als 25 Jahren in seine Frau Ramona. Als er sie das erste Mal gesehen hatte, war Ramona Drews süße 16 und machte mit ihren Eltern Urlaub in Grömitz. Drews saß in der Jury einer Misswahl.

Einige Jahre später, 1991, traf Jürgen Drews, nun Talkshow-Gast im Maritim-Seehotel, Ramona erneut in Grömitz. Er fragte seine künftigen Schwiegereltern, ob ihre Tochter ihn begleiten dürfe. Der Rest ist Geschichte einer glücklichen Ehe und passt damit perfekt zum Lebensmotto von Jürgen Drews: „Es war und ist alles am besten.“

jhw

 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Sollte die Direktwahl von Bürgermeistern abgeschafft werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.