Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Frühlingserwachen in Sereetz
Lokales Ostholstein Frühlingserwachen in Sereetz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:18 11.03.2016

Pünktlich zum Frühlingsanfang soll Sereetz mit dem Osterbaumschmücken und der Dorfreinigung wieder herausgeputzt werden. Hauptakteure einer fröhlichen Veranstaltung werden ein weiteres Mal die Kinder der Sereetzer Kindergärten sein. Zusammen mit dem Dorfvorstand wollen sie am Dienstag, 15. März, auf dem Dorfplatz an der Kreuzung Dorfstraße/Schulstraße, eine dort aufgestellte Birke in einen bunten Ostereierbaum mit mehr als 500 Eiern verwandeln.

Dafür wurden seit Wochen Hunderte Eier bemalt und verziert. Eltern und Großeltern sind willkommene Gäste und Mithelfer. Weitere Helfer beim Ostereieraufhängen, das gegen 12 Uhr beendet sein soll, sind willkommen. Selbst der Osterhase hat sein Kommen zugesagt. Er will ein paar süße Überraschungen mitbringen.

Am Sonnabend, 19. März, geht es dem Winterdreck an den Kragen. Der Dorfvorstand ruft zur alljährlichen Dorf- und Waldreinigung auf. Mit bereits zugesagter Unterstützung durch die Jugendfeuerwehr und hoffentlich vielen Freiwilligen soll die Ortschaft für das bevorstehende Osterfest herausgeputzt werden. Alle Helfer treffen sich um 9 Uhr auf dem Parkplatz am Sportplatz. Handschuhe und Müllsäcke werden gestellt. Arbeitsgeräte wie Harken oder Besen sollten mitgebracht werden. Nach getaner Arbeit erwartet die Teilnehmer gegen 12 Uhr ein zünftiger Mittagsimbiss im Feuerwehrhaus.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kritik vom Eutiner Bauausschuss / Barrierefreiheit beeinträchtigt / Große Treppe ist machbar, bedeutet aber Mehrkosten.

11.03.2016

Auf einer Sondersitzung sind weitere Fragen zur Gestaltung des Marktes und der Königstraße zu klären / Möglicherweise ist auch die Stadtvertretung gefragt.

11.03.2016

Schleswig-Holsteins Energieminister will „Grenzen überspringen“ — alle Parteimitglieder sollen in einer Urwahl über die Spitzenkandidaten entscheiden.

11.03.2016
Anzeige