Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Fünf Angler aus Ostsee gerettet
Lokales Ostholstein Fünf Angler aus Ostsee gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:27 15.07.2012
Neukirchen

Am Sonnabend ereignete sich vor dem Kraksdorfer Strand in den frühen Abendstunden ein Sportbootunfall, als ein fünf – Meter langes Sportangelboot nach einem Motorenausfall in des Ostsee treibend voll Wasser schlug und halb versank. Die fünfköpfige Besatzung – darunter ein 12-jähriges Kind – musste das Boot verlassen und trieb bei westlichen Winden der Stärke 6 Bft. in der 18° kalten Ostsee.

Das Küstenstreifenboot „Fehmarn“ aus Heiligenhafen und das Streckenboot „Greif“ aus Travemünde erreichten als erste den Unglücksort und konnten in einer gemeinsamen Suchaktion die Personen an Bord zu nehmen. Die unterkühlten Geretteten wurden an Bord der „Fehmarn“ erstversorgt und nach Großenbrode gebracht, wo sie in notärztliche Betreuung kamen. Schließlich konnten aber alle Personen nach Hause entlassen werden.

Der hinzu kommende SRK „Bremen“ der DGzRS übernahm die Bergung des Bootes und dessen Einschleppen nach Großenbrode.

Wasserschutzpolizei

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei sucht nacht Zeugen. Am Mittwochmorgen sind hochwertige Arbeitsmaschinen von einem Pritschenwagen in Oldenburg gestohlen worden.

13.07.2012

Donnerstagnacht bemerkten Polizisten aus Neustadt einen merkwürdigen Autofahrer. Der Mann fuhr von der Autobahn ab und nahm dabei den Bordstein mit.

12.07.2012

Am Samstagabend gegen 19 Uhr kam es auf der K15 kurz hinter dem

Ortsausgang Warnsdorf Fahrtrichtung

Niendorf zu einem schweren Verkehrsunfall.

Helmuth Klausing 08.07.2012
Anzeige