Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Fünf Prozent Dividende für die Mitglieder
Lokales Ostholstein Fünf Prozent Dividende für die Mitglieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 25.06.2016
Dietrich Kermer (l.) und Eduard Pittrof (r.) heißen das neu gewählte Aufsichtsratsmitglied Tim Eichstedt willkommen. Quelle: Benthien

Über „ein vorzügliches Ergebnis für 2015“ habe die Bau- und Siedlungsgenossenschaft zu berichten, kündigte deren Aufsichtsratsvorsitzender Dietrich Kermer eingangs der Mitgliederversammlung an. Die vorgetragenen Zahlen sorgten bei den 45 anwesenden Frauen und Männern, vielfach langjährige Mieter, für freudige Mienen: Ihr Unternehmen ist bestens aufgestellt, erwirtschaftete fast 1,4 Millionen Euro Überschuss und wird am 4. Juli fünf Prozent Dividende (rund 108000 Euro) auf die Geschäftsguthaben ausschütten.

„Es ist alles ohne Fehl und Tadel, Mitarbeitern und Vorstand sei vielmals gedankt“, sagte Kermer. Vorstand Eduard Pittrof schilderte den Baufortgang in der Fritz-Reuter-Straße. Das laufende Projekt – Neubau von zwei Wohnblöcken mit jeweils neun barrierearmen Zwei-Zimmer-Wohnungen – werde vermutlich schon Ende Oktober fertiggestellt sein. 3,2 Millionen Euro wende die Genossenschaft dafür auf. „Das entspricht 173000 Euro pro Wohnung oder einem Quadratmeterpreis von knapp 3790 Euro“, so Pittrof, der betonte, dass die überwiegenden Arbeiten von heimischen Unternehmen ausgeführt würden. In der Fritz-Reuter-Straße wird die Bau- und Siedlungsgenossenschaft auch in Zukunft investieren: Im Frühjahr 2017 werden dort zwei weitere Blöcke mit insgesamt 21 Einheiten – Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen – errichtet.

Die Bilanzsumme der Genossenschaft (1480 Mitglieder) beträgt rund 56 Millionen Euro. Das Eigenkapital nahm um 1,353 Millionen Euro zu, der Anteil am Gesamtkapital beträgt nun 33,1 Prozent – eine Erhöhung zum Vorjahr um 2,6 Prozent. Satzungsgemäß wird der gesetzlichen Rücklage ein Betrag von rund 144000 Euro zugeführt.

Die Bau- und Siedlungsgenossenschaft verfügt in Eutin, Malente, Scharbeutz und zwölf weiteren Standorten über 1405 Wohnungen. Nur drei davon sind derzeit nicht vermietet. „Das entspricht einer Leerstandsquote von 2,3 Prozent“, führte Eduard Pittrof aus, der von einer nach wie vor regen Nachfrage sprach. In die Modernisierung und Instandhaltung ihrer Wohnungen steckte die Genossenschaft 2015 weit über 800000 Euro.

Als Aufsichtsratsmitglieder wurden Brunhild Negel und Uwe Mielke wiedergewählt. Für den im Februar gestorbenen Kurt Wulf rückte Schlosssermeister Tim Eichstedt (50) aus Nüchel nach.

ben

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Holger Späth (64) hält einen bronzenen Armreif in der Hand. Auf dem Tisch vor ihm liegt ein Bogen Papier mit genau diesem Schmuckstück, nur die Verzierungen fehlen noch.

25.06.2016

Nüchel feiert 90 Jahre Freiwillige Feuerwehr und 45-jähriges Bestehen des Verschönerungsvereins.

25.06.2016

Initiative „Windstill“ diskutiert mit Bürgermeister und Inselpolitikern – Stadtvertretung: Neun der 23 Stadtvertreter müssen wegen Befangenheit vermutlich den Saal verlassen.

25.06.2016
Anzeige