Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 11 ° Gewitter

Navigation:
Gastgewerbe sucht Mitarbeiter

Neustadt Gastgewerbe sucht Mitarbeiter

Neue Hotels an der Küste verschärfen die Situation zunehmend – Freie Stellen werden oft erst nach Monaten besetzt.

Voriger Artikel
Polizei verfolgt erste Spuren nach Feuer in Hemmelsdorf
Nächster Artikel
Erntezeit im Küchengarten

Jens Lassen sucht auch über die Hotel-Homepage nach Personal für das im Bau befindliche „Arborea-Resort“.

Quelle: Foto: Ser

Neustadt. Hoteliers und Gastronomen sind alarmiert. Die Besetzung von freien Stellen vorrangig an der Ostseeküste wird immer schwieriger. Laut Agentur für Arbeit liegen zwischen Wunschtermin und Jobbeginn im Schnitt 88 Tage. 2016 waren es noch 79 Tage. Neubauten verschärfen die Situation weiter.

„Man stellt nur Menschen ein, die allen Beteiligten Geld bringen!

Matthias Drespling Dehoga-Vorsitzender

Eines der aktuell größten Projekte in der Region wird auf dem Gelände der Neustädter Ancora-Marina realisiert. Das Vier-Sterne-Hotel „Arborea-Resort“ soll am 1. Dezember eröffnen und benötigt bis zu 70 Mitarbeiter für Küche, Bar und Service. General Manager Jens Lassen will Anfang-September in die Offensive gehen. Stellenanzeigen in klassischen Internetportalen, Tageszeitungen und auf Facebook sind geplant. Zusätzlich setzt er auf Recruiting Days, eine Art Schnuppertage für Bewerber.

„Wir wollen Mitentscheider, suchen Typen, die zu uns passen“, sagt Lassen. Hippes Auftreten, Tattoos, selbst ein Drei-Tage-Bart seien in Ordnung. Jedoch müsse der Mitarbeiter gepflegt sein. „Wir brauchen nicht den Hacken zusammenschlagenden Kellner. Wir nehmen auch Quereinsteiger. Wer die richtige Einstellung hat, dem bringe ich die Arbeit bei“, so Lassen. Er sagt aber auch: „Wir sind nicht der übergöttliche Arbeitgeber.“ Standards müssen eingehalten werden.

Ob Jens Lassen die Arbeitskräfte zusammenkriegt, wird sich zeigen. Fakt ist, die Suche nach Personal wird immer schwieriger. Markus Dusch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Lübeck, empfiehlt neue Anreize. „Im Wettbewerb mit anderen Branchen, aber auch anderen Regionen, kann das Hotel- und Gastgewerbe nur bestehen, wenn es verstärkt etwas für die Attraktivität der Arbeits- und Ausbildungsplätze tut.“ Ganzjahresbeschäftigung, familienfreundliche Arbeitszeiten und finanzielle Anreize seien notwendig. Zugleich empfiehlt er, auch Arbeitslosen eine Chance zu geben und mit der Agentur für Arbeit über „Beschäftigungs- und gegebenenfalls auch Umschulungsmöglichkeiten zu sprechen“.

Wie hoch der Bedarf an Fachkräften ist, verdeutlicht eine weitere Zahl der Arbeitsagentur. Von Januar bis Juli 2017 wurden in Lübeck und Ostholstein 1148 Arbeitsstellen in diesem Bereich angeboten.

Ende Juli waren im Hotel- und Gastgewerbe noch 576 Stellen unbesetzt. Das sind 19,5 Prozent mehr als im vergangenen Jahr.

Diese Verschärfung bestätigt auch Matthias Drespling, Vorsitzender des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga) in Ostholstein. „Wir haben mehr Betriebe, die serviceorientiert arbeiten und die Frequenz in den Urlaubsgebieten – also auch Ostholstein – ist deutlich gestiegen.“ Der Fachmann spricht von Betrieben, die mit der Suche nach Fachkräften bis zu zwei Jahre im Voraus beginnen.

Der Kampf ums Personal wird zunehmend härter. Immer häufiger werden gute Mitarbeiter von Konkurrenten abgeworben. Jedoch wird nur ungerne über die Thematik gesprochen. Matthias Drespling: „Ob und wie Abwerbung betrieben wird, ist von uns nicht zu bewerten.“ Außerdem würden zur Abwerbung immer Unternehmer und Angestellter gehören. „Wenn diese beiden der Ansicht sind, eine Veränderung im Arbeitsplatz ist von Vorteil, dann wird dieses triftige Gründe haben und ist insofern auch nicht zu verurteilen“, sagt Drespling.

Letztendlich könnten Arbeitgeber selbst dafür sorgen, dass ihre Kräfte bleiben. „In erster Linie müssen die Arbeitsbedingungen den gängigen Vorschriften entsprechen“, betont der Dehoga-Vorsitzende. Dazu zählten die Bezahlung nach Tarif, unbefristete Arbeitsverträge sowie die Entwicklungsmöglichkeit innerhalb des Betriebes.

Fachkräfte fehlen

In den Sommermonaten gibt es in Ostholstein etwa 6400 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte – das sind 1400 mehr als im Winter. Die Zahl der geringfügig Beschäftigten steigt im Sommer um 500 auf etwa 3400.

Fachkräfte-Engpass: Davon spricht man, wenn es weniger als drei Arbeitslose auf eine Stelle gibt. In Ostholstein kommen laut Arbeitsagentur rechnerisch 1,4 Arbeitslose auf eine Stelle bei Tourismus-, Hotel- und Gaststättenberufen. Vor einem Jahr waren es noch zwei Arbeitslose.

Sebastian Rosenkötter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostholstein
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Befürchten Sie einen Krieg zwischen den USA und Nordkorea?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.