Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Gefährliches Überholmanöver: Polizei sucht Zeugen
Lokales Ostholstein Gefährliches Überholmanöver: Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 07.01.2013

Der Fahrer eines schwarzen Mercedes' der A-Klasse mit Ostholsteiner Kennzeichen war laut Polizei gegen 10 Uhr wegen seiner gefährdenden Fahrweise mehrfach aufgefallen. Der Fahrer konnte von der Polizei inzwischen ermittelt werden.

In Cismarfelde hat er einen vor ihm fahrenden Pkw überholt, obwohl ihm ein Motorradgespann entgegen kam. Nach Zeugenaussagen soll der Motorradfahrer die Lichthupe betätigt und sein Gespann stark abgebremst haben, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Die Polizei sucht nun den Motorradfahrer als Zeugen.

Er und auch eventuell weitere Geschädigte und Zeugen werden gebeten sich mit der Polizeistation in Grömitz unter Telefon 045 62/22 000 in Verbindung zu setzen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Verkehrskontrolle mit Folgen: Ein gebürtiger Iraker musste eine Geldstrafe von 800 Euro zahlen, als er im Fährhafen Puttgarden von der Polizei gestoppt wurde. Gegen den 28-Jährigen lag ein Haftbefehl vor.

07.01.2013

– Auf der der Autobahn 1 zwischen Sereetz und Bad Schwartau kam es gestern zu einem tödlichen Unfall. Gegen 18.19 Uhr kam eine 75-jährige Lübeckerin in ihrem Fiat ohne Fremdeinwirkung von der rechten Fahrbahn ab, „vermutlich aus gesundheitlichen Gründen“, wie Oberkommissar Michael Wardenga von der Autobahnpolizei Scharbeutz erklärte.

07.01.2013

Die Polizei hat zwei Junge Männer geschnappt, die fünfmal in das gleiche Eutiner Lebensmittelgeschäft sowie eine Reihe weiterer Gebäude eingebrochen sind. Beide haben die Taten gestanden.

07.01.2013
Anzeige