Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Gemeinsam stark: Fehmarns vier Vermietervereine
Lokales Ostholstein Gemeinsam stark: Fehmarns vier Vermietervereine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:22 03.03.2016
Vier Vorsitzende: Bernd Sölter (Burg), Marion Schmidt (Westfehmarn), Rolf Reijnders (Mitte), Holger Wilder (Puttgarden). Quelle: gjs

Vier Vermietervereine, eine gemeinsame Tagung: „Sie machen genau das vor, was wir auf der Insel in vielen Bereichen versuchen“, lobte Bürgermeister Jörg Weber (SPD). Denn erstmals hat es sogar inselweit geklappt: Mittwochabend bündelten die fehmarnschen Vereine ihre Kräfte. Das Trio aus den ehemaligen drei Landgemeinden praktiziert das schon seit einigen Jahren erfolgreich. Jetzt stießen als Vierte auch die Burger neu dazu.

Warum auch nicht? Eine Kooperation im harten touristischen Wettbewerb hilft allen Vermietern. „Die ersten Urlauber starten schon in Richtung Insel“, läutete Marion Schmidt vom Fremdenverkehrsverein Westfehmarn am Ende eines langen Abends die neue Saison ein. Da ahnte noch niemand, dass es draußen auf der Heimfahrt spiegelglatt sein würde. Die gute Aufbruchstimmung trübte das aber keineswegs.

Intern hatten die vier Vereine vorab in getrennten Räumen im Bannesdorfer „Gasthof Meetz“ ihre Regularien erledigt. Die wichtigste Veränderung: Im Verkehrsverein Fehmarn Mitte (ehemals Landkirchen) löst Rolf Reijnders die langjährige Vorsitzende Doris Weiland ab, die nicht wieder kandidierte. Neuer 2. Vorsitzender im Verkehrsverein Puttgarden ist Sebastian Sporleder.

Vor allem der kräftige Aufschwung beim Tourismus-Service Fehmarn (TSF) rückte für viele Vermieter in den Mittelpunkt des Abends. Denn nach mehreren raschen personellen Wechseln an der Spitze beruhen jetzt alle Hoffnungen auf mehr Kontinuität durch das Team um den neuen Tourismusdirektor Oliver Behncke.

Der schärfte unter anderem den Blick auf die Zimmervermittlung. „Unser Ziel ist das Neukundengeschäft“, betonte Behncke. Niemand wolle es den Vermieten nehmen, diese dann als Stammkunden zu gewinnen.

Derzeit arbeiten 270 Vermieter auf der Insel mit 750 Objekten mit dem TSF zusammen.

Behncke verdeutlichte den starken Stellenwert des Tourismus auf Fehmarn. 2015 gab es rund 350 000 Gäste und zwei Millionen Übernachtungen — und damit erneut ein leichtes Plus, wenn auch nicht mit teilweise zweistelligen Zuwachsraten wie im Ausnahmejahr 2014. Auf der Insel gibt es rund 14 000 Gästebetten. Dazu kommen die 17 Campingplätze mit etwa 6600 Stellplätzen, die einer Größenordnung von 20 000 Betten entsprechen.

Morgen, 5. März, treffen sich viele Vermieter wieder. Von 10 bis 17 Uhr richtet der TSF in der Mensa der Inselschule den „Gastgebertag Fehmarn 2016“ aus.

Von gjs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn der Flugplan durcheinandergerät, Verbindungen ausfallen, ist das für den Normalreisenden ein Ärgernis.

03.03.2016

Die Synode des Kirchenkreises Ostholstein kommt am Montag, 7. März, im Gemeindezentrum Pansdorf, Sarkwitzer Straße 25/27, zu ihrer nächsten Tagung zusammen.

03.03.2016

Die ungeliebten Platanen an der Malenter Bismarckstraße werden ab kommenden Montag gefällt. Das teilte Bürgermeister Michael Koch (CDU) mit. Die Fällarbeiten dauern bis einschließlich Sonnabend, 12.

03.03.2016
Anzeige