Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Gestaltung des Hafens für Fisch vom Kutter
Lokales Ostholstein Gestaltung des Hafens für Fisch vom Kutter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 29.09.2017
Burg a. F

Einstimmig gab die Stadtvertretung jetzt grünes Licht für die Maßnahme (die LN berichteten). Erwartet wird noch eine Stellungnahme des Kreises Ostholstein zum Thema „Filetiergebäude“, das für rund 290000 Euro entstehen soll.

Trotz der großen Zahl von 30 Tagesordnungspunkten im öffentlichen Teil verlief die um 19 Uhr begonnene Sitzung zügig und ohne große Diskussionen. Vorsorglich hatte man ein Limit bis 22 Uhr gesetzt und sogar eine Fortsetzung am 5. Oktober anberaumt, falls die Zeit nicht reichen sollte. Alle Aufregung erwies sich indes als umsonst, um 20.15 Uhr waren alle Punkte abgehandelt. Zu einem großen Teil wurden sie durchgewunken und abgenickt, was den anwesenden Zuhörern das Verstehen mancher Dinge nicht unbedingt erleichterte.

Die Satzung des Seniorenbeirates wurde dahingehend geändert, dass künftig der Vorstand für drei Jahre gewählt wird, Verlängerung sowie Briefwahl sind möglich. Einstimmig wurde die Modernisierung der Skateranlage am Gahlendorfer Weg beschlossen, ebenso die Erweiterung von Ferienhöfen in Vitzdorf, Westermarkelsdorf und Staberdorf. Rückgängig machen will die Stadt vor dem Hintergrund der verbesserten Finanzlage die Erhebung von Benutzungsgebühren von Vereinen für Sportanlagen. Man könne dies als Sportförderung ansehen, erklärte Werner Ehlers (CDU).

Mit überwiegender Mehrheit beschloss die Stadtvertretung, den Tourismusbeirat aufzulösen. Wie der Vorsitzende des Tourismusausschusses Gerd Jacobsen (FWV) erläuterte, habe der Beirat seit Jahren nicht mehr getagt und selbst aus seinen eigenen Reihen sei geäußert worden, dass der Beirat überflüssig wäre. Einstimmig wurde wegen des Anstehens kostenintensiver Maßnahmen am Südstrand die Erhöhung der Kurabgabe beschlossen. In der Hauptsaison wird sie von 1,80 auf zwei Euro, in der Nebensaison von 0,90 Cent auf einen Euro erhöht.

mk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bereits zum sechsten Mal sind bis zum 3. Oktober etwa 50 Künstler, Kunsthandwerker und andere Anbieter auf dem Kunsthandwerkermarkt „Handgemacht“ auf Gut Görtz bei Heringsdorf anzutreffen. Geöffnet ist täglich von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

29.09.2017

Das Neustädter Hotel Wallburg ist seit Mitte Dezember geschlossen. Seit gestern läuft der Ausverkauf. Die Besitzer Edda und Axel David hoffen, möglichst viele Teile ihrer Einrichtung zu veräußern.

29.09.2017

Die Evangelische Kirchengemeinde veranstaltet am 1. Oktober zusammen mit Vereinen und Verbänden den Grömitzer Nicolaimarkt als gemeinsames Erntedankfest. Der Erlös wird einem guten Zweck zugeführt. Der Nicolaimarkt beginnt dabei mit dem traditionellen Erntedank-Gottesdienst.

29.09.2017