Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Gestohlene Uhr auf der Flucht im Gebüsch versteckt
Lokales Ostholstein Gestohlene Uhr auf der Flucht im Gebüsch versteckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:29 11.08.2016
Ein Uhrendieb wollte seine Beute auf der Flucht vorübergehend im Kurpark verstecken, doch er wurde beobachtet.
Anzeige
Scharbeutz

Ein 51-jähriger Mann aus Lübeck wurde in einem Bekleidungsgeschäft in der Scharbeutzer Strandallee um 10.55 Uhr dabei beobachtet, wie er sich in dem Geschäft mehrere Armbanduhren angeschaut habe. Dann jedoch hatte der Mann sich abrupt umgedreht und das Geschäft verlassen. Die Angestellte bemerkte schnell, dass in der Auslage eine hochwertige Uhr fehlte und bat in einem Nachbargeschäft um Hilfe.

Der Besitzer des Nachbargeschäfts machte sich sofort mit seinem Tretroller auf die Verfolgung des Tatverdächtigen. Er holte den flüchtigen Mann ein und bat ihn, stehen zu bleiben, es bestünde der Verdacht des Ladendiebstahls. Der Angesprochene erwiderte, dass er nichts gestohlen habe und lief in den Kurpark.

Eine Funkwagenbesatzung der Polizeistation Scharbeutz entdeckte den Tatverdächtigen anhand der ausgestrahlten Beschreibung kurze Zeit später noch im Bereich des Kurparks. Der Mann wurde überprüft, die gestohlene Uhr führte er nicht bei sich. Zu dem Tatvorwurf wollte er sich nicht äußern.

Während des Aufenthalts der Polizei im Kurpark machte sich dann eine Zeugin bemerkbar, die beobachtet hatte, dass der kurz zuvor von der Polizei kontrollierte Mann einen Gegenstand in ein nahegelegenes Gebüsch geworfen hatte. Bei der Durchsuchung des Gebüschs entdeckten die Beamten schließlich die Armbanduhr, bei der es sich zweifelsfrei um das Stehlgut aus dem Bekleidungsgeschäft handelte.

Gegen den 51-jährigen Mann aus Lübeck wurde daher ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum dritten Mal wird in Timmendorfer Strand alles für den Partner auf vier Pfoten geboten. Eine Filmtieragentur bietet zum Beispiel ein Hunde-Casting an.

10.08.2016

Jeden Morgen gegen 7 Uhr fährt Norbert Denef an den Scharbeutzer Strand, packt dort Hula-Hoop-Reifen aus und beginnt mit seinen Übungen. Mal misstrauisch, mal neugierig beäugt wird er dabei von Spaziergängern. Einige trauen sich, ihn anzusprechen. „Wer beweglich ist, kann auch etwas bewegen“, lässt er seine Gesprächspartner wissen.

10.08.2016

Mit durchschnittlich 18,1 Fehltagen je Arbeitnehmer gab es im Kreis Ostholstein 2015 die höchsten Fehlzeiten nach Neumünster (19,7) und dem Kreis Herzogtum Lauenburg (18,2).

10.08.2016
Anzeige