Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Getreidesilo abgebrannt: 150 000 Euro Schaden
Lokales Ostholstein Getreidesilo abgebrannt: 150 000 Euro Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:43 05.09.2011
Mehrere Feuerwehren bekamen den Brand unter Kontrolle, dasSilo und sein Inhalt wurden durch den Brand und das Löschwasserbeschädigt. Quelle: OK press

Menschen wurden nach Angaben der

Polizei vom Montag nicht verletzt. Der Betriebsleiter des Gutes

Sierhagen hatte am Sonntag gegen 23.30 Uhr Rauch und Flammen bemerkt,

die aus einem rund 23 Meter hohen Turm einer Getreidetrocknungsanlage

schlugen. Mehrere Feuerwehren bekamen den Brand unter Kontrolle, das

Silo und sein Inhalt wurden durch den Brand und das Löschwasser

beschädigt. Zur Brandursache konnte die Polizei noch keine Angaben

machen, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ludwigsburg/Neumünster - Zwei junge Eltern aus

Neumünster haben im baden-württembergischen Ludwigsburg ihr acht

Monate altes Baby im Kofferraum ihres Autos zurückgelassen, um in

aller Ruhe ein Konzert besuchen zu können.

01.09.2011

Am Mittwoch um 13.30 Uhr steuerte das moldauische Frachtschiff „Dana 1“ in das falsche Hafenbecken des Neustädter Hafens und geriet auf Grund. Menschen wurden nicht verletzt. Das Schiff kam aus eigener Kraft wieder frei.

01.09.2011

Fehmarn/Kopenhagen - In Deutschland wird noch über die

Notwendigkeit einer festen Fehmarnbeltquerung gestritten. In Dänemark

haben bereits die Vorbereitungen für die internationale Ausschreibung

des Ostseetunnels begonnen.

31.08.2011