Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Gezeichnete Lebens- und Leidenswege
Lokales Ostholstein Gezeichnete Lebens- und Leidenswege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 15.07.2016
Rondik (Irak), Sara (Syrien) und Nadifa (Irak, von rechts) haben zu Papier gebracht, was sie bewegt. Quelle: Astrid Jabs

In sieben Daz-Klassen (Deutsch als Zweitsprache) werden an der Kreisberufsschule Eutin junge Migrantinnen und Migranten unterrichtet, um in ihrem neuen Zuhause eine Zukunftsperspektive zu haben. In einem fächerübergreifenden Projekt gewähren derzeit Jugendliche aus drei Klassen Einblick in ihre individuellen Schicksale, Erfahrungen und Träume. In Bildern und Texten haben sie eine Ausstellung gestaltet, die Brücken schlägt, zum Zuhören und Betrachten und zum Dialog einlädt.

„Im Kreativunterricht haben wir die Lebenswege gezeichnet. Da kam die Idee auf, das mit dem Deutschunterricht zu kombinieren, und schließlich haben wir auch die Hauswirtschaftskollegin mit ins Boot geholt“, erklärt Susanne Petersen, Lehrerin für den kreativen Bereich. Und so sind alle anderen Klassen eingeladen, sich bei kleinen internationalen Köstlichkeiten die bewegenden Zeichnungen und Berichte anzusehen und sich von den Daz-Schülern die Geschichten dahinter erzählen zu lassen. Ein Angebot, das auf reges Interesse trifft, sehr zur Freude von Schulleiter Carsten Ingwertsen-Martensen: „Für uns als Europa-Schule ist es ein wichtiger Aspekt, Weltoffenheit zu zeigen, über den Tellerrand zu gucken, gerade in der heutigen Zeit. Da ist viel in Bewegung!“

Am vergangenen Mittwoch betrachtete auch die chinesische Austauschgruppe die Stellwände, und was sich daraus ergab, beschreibt Lehrer Thomas Großmann mit den Worten: „Ein Deutscher erklärt einem Chinesen auf Englisch das, was gerade ein Syrer auf Deutsch erzählt hat.“

Die Ausstellung steht in der Pausenhalle der Kreisberufsschule Eutin, Wilhelmstraße 6, und ist am Dienstag, 19. Juli, von 11.15 bis 14.25 Uhr sowie am Mittwoch, 20. Juli, von 11.15 bis 12.45 Uhr zu sehen. Schüler der Daz-Klassen werden anwesend sein.

aj

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Kinderschutzbund Eutin besteht mittlerweile seit 35 Jahren und die „Kinderinsel“ seit 20 Jahren.

15.07.2016

Ahrensbök feiert mit Franzosen, Polen, Dänen und Norddeutschen 25 Jahre Partnerschaftsverein St. Savinien.

15.07.2016

Die Vorbereitungen für das 32. Stadtfest Eutin und den Großflohmarkt (20. und 21. August) sind in vollem Gange. Mit über 150 Anfragen ist bereits über die Hälfte der Flächen mit Ständen belegt.

15.07.2016
Anzeige