Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Gilde kürt neuen König in Heiligenhafen
Lokales Ostholstein Gilde kürt neuen König in Heiligenhafen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 10.06.2017
Michael Preuß, der frischgebackene Gildekönig von Heiligenhafen, wird auf den Schultern seiner Gildebrüder nach seinem Königsschuss gefeiert. Quelle: Fotos: Gunter Lothert
Anzeige
Heiligenhafen

Michael Preuß ist neuer Gildekönig der Großen Bürgergilde Heiligenhafen von 1253. Um 19.07 Uhr fiel der Vogel von der Stange und Preuß wurde auf den Schultern seiner Gildebrüder als König gefeiert. Dass das Wetter am Freitagnachmittag sich mit Regen und Sturm nicht gerade von seiner schönsten Seite zeigte, tat dem Vogelschießen direkt an der Seebrücke keinen Abbruch.

Michael Preuß trägt nun die Königskette der Bürgergilde. 39 Mitglieder wurden beim Festkommers geehrt.

Der Tag begann mit dem Nummerngrabbeln und dem Abholen der Fahnen vom Rathaus, wo die Gilde von Bürgervorsteher Gottfried Grönwald und dem zweiten Bürgermeister Dr. Theodor Siebel empfangen worden war. Am Ehrenmal wurde ein Kranz niedergelegt und der Umzug führte durch die Stadt. Mit ihren Abordnungen nahmen die Gilden aus Oldenburg, Grube, Landkirchen, Eckernförde, Großenbrode und der Seefahrerverein Heiligenhafen teil. An der Seebrücke fand der traditionelle Feldgottesdienst statt, dem der Festkommers im „Beach Motel“ folgte. Hier wurden 39 Gildebrüder für ihren Einsatz geehrt.

Um 14.30 Uhr startete dann das Schießen auf den Gildevogel, der den Namen des verstorbenen Gildebruders Martin Reinfeld trug. Schossen die Gildebrüder zuerst noch in Reihenfolge der gegrabbelten Nummern, wurde später das Schießen freigegeben. Das Krachen der schweren Büchsen war weithin zu vernehmen. Zweiter Ältermann Jan Rohde: „Durch die Freigabe konnte der neue König noch rechtzeitig für die ab 20 Uhr vorgesehene Krönungsproklamation ermittelt werden.“

Gildebrüder und Angehörige zogen anschließend in den Festsaal des „Beach Motel“ ein. Hier folgte die feierliche Proklamation des neuen Gildekönigs Michael Preuß durch den ersten Ältermann Horst Sachau. „Es war abends beim Schießen nass und stürmisch, aber das kann die Gildebrüder nicht abschrecken“, betonte Sachau. Zum Vizekönig ist Jan-Hendrik Lohde proklamiert worden. Zweiter Ältermann Jan Rohde legte beiden Männern die Königsketten um. Es folgte die traditionelle „Belustigung“ – danach wurde der neue König feierlich nach Hause geleitet.

Aber damit war das Gildefest der Großen Bürgergilde Heiligenhafen noch nicht abgeschlossen. Der gestrige Sonnabend startete mit dem Aufräumen des Gildeplatzes. In kompletter Gildemontur marschierten die Gildebrüder gegen 19 Uhr vom „Käppen Plambeck“ nach Abholden des Königs zum Kursaal am Binnensee, in dem der Königsball gefeiert wurde.

Gunter Lothert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Früher war nicht alles besser. Einiges aber schon, wie Wilhelm Wolf scherzhaft erklärt: Einst habe ein Gildebruder alle Gildeschwestern küssen dürfen, erinnert er sich.

10.06.2017

Hinter den Harmsdorfern liegt ein ereignisreiches Gildewochenende. Neuer König ist nun Dieter Griebel. Mit dem Antreten vor dem Dörpshus hatte am Freitag vergangener Woche das Gildewochenende begonnen.

10.06.2017

Neustädter Pastorin möchte Teil des Friedhofs umgestalten – Eltern von tot geborenen Babys sollen würdevollen Platz zum Trauern bekommen.

10.06.2017
Anzeige